Wenn man sich Low-Carb ernährt, dann sollte man nicht auf irgendwelche Proteinriegel zurückgreifen, sondern auf die mit möglichst wenigen Kohlenhydraten. Doch welcher Low-Carb-Riegel lohnt sich?

Diese Frage beantworte ich dir in folgendem Artikel. Ich selbst habe nämlich verschiedene Eiweißriegel mit einem niedrigen Kohlenhydratgehalt getestet und aus den Ergebnissen Testberichte sowie eine Bestenliste erstellt. Außerdem beantworte ich dir die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema „Low-Carb Proteinriegel“.

Die besten Low-Carb Proteinriegel

Im folgenden findest du alle von mit getesteten Sportriegel in absteigender Reihenfolge aufgelistet. Je mehr Punkte ein Riegel erreicht hat, umso besser wurde er bewertet.

1
All Stars Real Pro Low Carb
Mit dem Real Pro Low Carb Proteinriegel erhält man einen in allen Bereichen zufriedenstellenden Proteinriegel. Die Nährwerte eignen sich für nahezu jeden Sportler, da er kaum Kohlenhydrate und dafür hochwertige Proteine enthält. Ebenso liegt der Geschmack auf einem hohen Niveau. Alles in allem erhält man also einen nahezu perfekten Eiweißriegel.Vollständigen Testbericht lesen
2
Weider 60% Protein Bar
Bei dem 60% Protein Bar von Weider handelt es sich wirklich um eines der Top Produkte auf dem Markt. Der Riegel überzeugt durch gute Inhaltsstoffe und exzellente Nährwerte. Zusätzlich enthält der Riegel Aminosäuren und Zink zur Unterstützung des Muskelaufbaus. Geschmacklich hat der Riegel auch überzeugt. Lediglich der Preis bleibt ein kleiner Kritikpunkt. Vollständigen Testbericht lesen
3
Weider Low Carb High Protein Riegel
Die Variante des Weider Low Carb High Protein Riegels mit einem Gewicht von 100 g ist ein wirkliches Monster - und das nicht nur aufgrund ihres Gewichts. Der Eiweißriegel überzeugt einfach als komplettes Gesamtpaket mit hochwertigen Proteinquellen, einen solden Eiweißgehalt, einem guten Geschmack, einen sehr niedrigen Preis und einem moderaten Brennwert. Gleichzeitig wird auf ausgesprochen gute Zutaten gesetzt. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.Vollständigen Testbericht lesen
4
Body Attack Carb Control
Gerade während einer Diät, ist es oftmals nicht sehr leicht auf seine Kalorien zu achten und dennoch genügend Proteine für den Muskelaufbau zu sich zu nehmen. Mit dem Carb Control wird dies jedoch zu einem Kinderspiel. Er vereint die optimalen Nährstoffe aus hochwertigen Zutaten und schmeckt gleichzeitig sehr gut. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier und somit ist der Bar eine klare Kaufempfehlung.Vollständigen Testbericht lesen
5
Oh Yeah! ONE Bar
Der Oh Yeah! ONE Bar ist bis auf einige wenige Abstriche ein nahezu perfekter Eiweißriegel. Er besteht zu einem Drittel aus Protein, schmeckt sehr gut, ist in vielen Geschmacksrichtung erhältlich und besitzt einen angemessenen Preis. Allerdings lässt sich sicher über die Verwendung einiger Zutaten streiten. Dafür ist er aufgrund des Zuckergehaltes von gerade einmal 1 g pro Stück bestens für Diäten und Low-Carb-Ernährungen geeignet.Vollständigen Testbericht lesen
6
BioTech USA ZERO BAR
Der Zero Bar von BioTech USA ist ein vollkommen gelungener Riegel. Er konnte mich vor allem durch die Nährwerte überzeugen, wo der Proteinanteil das einzige ganz kleine Manko ist. Geschmacklich wirkt er sehr hochwertig und appetitlich, was unter anderem den natürlichen Zutaten geschuldet ist. Er eignet sich außerdem perfekt für eine Low Carb Diät und ist somit für nahezu jeden Sportler geeignet.Vollständigen Testbericht lesen
7
ON Protein Whipped Bites
Die Whipped Bites von Optimum Nutrition bilden eine überzeugende Mischung aus Geschmack und guten Nährwerten für die Bedürfnisse eines Sportlers. Durch den geringen Anteil an Zucker eignet sich dieser Riegel ebenfalls für Personen in einer Low Carb Diät. Dank seines geringen Preises lässt er sich somit, trotz einiger kleinerer Mängel in Hinblick auf die Zutaten sowie Nährwerte, bedenkenlos weiterempfehlen.Vollständigen Testbericht lesen
8
PHD Nutrition Smart Bar
Der PHD Nutrition Smart Bar ist wirklich ein Supplement für "smarte" Sportler. Er konnte im Test nicht nur durch seinen grandiosen Geschmack, sondern auch hochwertige Eiweißquellen sowie einer ansprechenden Erscheinung. Trotz kleinerer Abzüge in Hinblick auf die Inhaltsstoffe und Nährwerte, kann ich den Eiweißriegel deshalb uneingeschränkt weiterempfehlen.Vollständigen Testbericht lesen
9
ESN Tasty Bar
Der Tasty Bar kombiniert die typischen Eigenschaften der Supplements von ESN. Er schmeckt sehr gut, eine angenehme Konsistenz und gleichzeitig wirklich gute Nährwerte. Der Eiweißgehalte könnte dennoch etwas höher sein und der Brennwert dafür geringer. Auch in Hinblick auf den Preis ist noch Verbesserungspotenzial vorhanden. Nichtsdestotrotz würde ich mir den Tasty Bar jederzeit wieder kaufen.Vollständigen Testbericht lesen
10
Sportness Eiweiß-Riegel 50%
Wenn man gerade unterwegs ist und einen eiweißreichen Snack zu sich nehmen möchte, dann man mit dem Sportness Eiweißriegel 50% sicherlich nichts falsch. Der Protein Bar kann vor allem mit seinem sehr geringen Preis und dem hohen Eiweißanteil aus gut verwertbaren Proteinquellen überzeugen. Der Geschmack könnte allerdings etwas intensiver sein. Ebenso sollte man beim Hersteller über die Verwendung einiger Zutaten nachdenken.Vollständigen Testbericht lesen
3.9
11
ZEC+ Legendbar
Mit dem Legendbar hat ZEC+ einen leckeren Eiweißriegel auf den Markt gebracht, der neben moderaten Nährwerten mit hochwertigen Eiweiß überzeugen kann. Da er zudem für eine Low-Carb-Ernährung geeignet ist, kann man ihn trotz einiger kleinerer Mängel in Hinblick auf die Inhaltsstoffe empfehlen. In einer Großpackung erhält man ihn nur zu einem minimal besseren Preis als beim Kauf eines einzelnen Riegels.Vollständigen Testbericht lesen
12
PEAK Protein Bar 50
Bei dem PEAK Protein Bar 50 kann man die jahrzehntelange Erfahrung des Supplementherstellers erkennen: Der Eiweißriegel bietet einen hohen Proteingehalt gepaart mit einem geringen Brennwert, einem ansprechenden Äußeren und einem angemessenen Preis. Über die kleineren Makel, wie den nicht allzu intensiven Geschmack oder die verwendeten Zusatzstoffe, kann man so einfach hinwegblicken.Vollständigen Testbericht lesen
13
Weider 52% Protein Bar
Der Weider 52% Protein Bar ist einer von vielen richtig guten Eiweißriegeln der Marke Weider. Er überzeugt im Test vor allem aufgrund seines Eiweißgehalts von 52% sowie dem angenehmen Geschmack und hochwertigen Eiweißquellen überzeugen. Es mussten lediglich kleinere Abstriche in Hinblick auf Geruch, Aussehen und die Inhaltsstoffe gemacht werden. Dennoch kann ich einen Kauf auf jeden Fall weiterempfehlen.Vollständigen Testbericht lesen
14
Body Attack YAMBAM Bar
Wer einen schmackhaften Riegel für den Muskelaufbau sucht, der findet mit dem YAMBAM Bar einen wirklich guten Kandidaten. Der Eiweißriegel verfügt durch seine Größe über eine hohe Menge an Proteinen, während auf Kohlenhydrate in Form von Zucker verzichtet wird. Dadurch eignet er sich optimal für nahezu jeden Sportler, auch in einer Low Carb Diät. Des Weiteren kann der Protein Bar durch seinen Geschmack überzeugen und bekommt somit eine klare Empfehlung von mir.Vollständigen Testbericht lesen
15
FitMiss Delight High Protein Bar
Obwohl sich der FitMiss Delight High Protein Bar vor allem an Frauen richtet, ist er auch für männliche Athleten geeignet. Er konnte mich vor allem durch seine hochwertigen Zutaten und seinem Geschmack sowie dem Geruch überzeugen. Aus diesem Grund kann ich ihn trotz kleinerer Mängel in Hinblick auf die Nährwerte und den Preis mit gutem Gewissen weiterempfehlen.Vollständigen Testbericht lesen
16
Grenade Carb Killa Protein Bar
Der Grenade Carb Killa Protein Bar bietet nicht nur ein besonderes Aussehen, sondern auch gute Nähwerte und einen hohen Eiweißgehalt. Aus diesem Grund und dem Fakt, dass das Protein aus hochwertigen Quellen stammt, ist der Riegel trotz einiger Kritikpunkte, wie etwa dem Einsatz von vielen Zusatzstoffen ,sehr zu empfehlen. Dank dem geringen Anteil an Net Carbs eignet er sich zudem für eine Low-Carb-Ernährung.Vollständigen Testbericht lesen
17
ZEC+ King´s Bar
Der ZEC+ King´s Bar ist ein Riegel, welcher perfekt auf die Bedürfnisse eines Sportlers angepasst ist. Er beinhaltet kaum Net-Carbs, wodurch er für Personen in einer Low-Carb-Diät bestens geeignet ist. Gleichzeitig liefert er eine Menge Eiweiß. Auch der Geschmack kann sich durchaus sehen lassen und der Preis ist ebenfalls in Ordnung. Alles in einem ein gelungener Riegel.Vollständigen Testbericht lesen
18
Warrior Crunch Protein Bar
Der Warrior Crunch Protein Bar ist nicht nur für Krieger, sondern auch für Sportler geeignet. Der Riegel konnte im Test vor allem durch seinen tollen Geschmack, die nahezu perfekte Konsistenz und einen verlockenden Duft überzeugen. Trotz des recht hohen Brennwerts und vielen enthaltenen Zutaten, kann ich den Eiweißriegel somit voll und ganz empfehlen.Vollständigen Testbericht lesen
19
WellMix Sport 50% Protein Riegel
Der Wellmix 50% ist keinesfalls ein schlechter Eiweißriegel. Wer keinen allzu großen Wert auf einen besonderen Geschmack legt und einen einfachen Proteinriegel für zwischendurch sucht, der ist hier genau richtig. Die Inhaltsstoffe könnten zwar hochwertiger sein, doch wird dieser Nachteil durch den hohen Eiweißgehalt wieder wettgemacht. Der geringe Anteil an Kohlenhydraten macht ihn attraktiv für Personen, die in einer Low-Carb-Diät sind. Nicht zu vergessen ist der Preis, welcher den Riegel zu einem wahren Favoriten in Hinsicht auf Preis und Leistung macht. Damit kann er ohne Probleme mit der Konkurrenz aus dem Internet mithalten. Vollständigen Testbericht lesen
20
Barebells Protein Bar
Der Barebells Protein Bar ist ein sehr guter Eiweißriegel, der durch sein Gesamtpaket überzeugen kann. Aufgrund der Nährwerte eignet er sich perfekt für eine Low Carb Ernährung und somit auch für einen großen Sportlerkreis. Ebenso weiß er durch seinen Geschmack zu überzeugen. Lediglich der Preis ist etwas zu hoch im Vergleich zu anderen Produkten auf dem Markt. Alles in allem ist dieser Riegel also vor allem im Angebot einen Kauf wert. Vollständigen Testbericht lesen
21
Testergebnis
Der Designer Bar wird dem Ruf der Marke ESN vollkommen gerecht. Er vereint eine Menge hochwertiges Eiweiß mit einem guten Geschmack und einem ansprechenden Aussehen. Allerdings könnte der Preis sowie der Brennwert geringer sein und die Auswahl der Zutaten noch einmal überdacht werden. Aufgrund des hohen Proteingehaltes ist der Riegel dennoch auf jeden Fall zu empfehlen.Vollständigen Testbericht lesen
22
Quest Bar
Der Quest Bar ist nicht nur ein Klassiker unter den Eiweißriegeln, sondern meiner Meinung nach auch einer der besten. Der Geschmack ist nicht ganz definierbar und der Preis recht hoch. Dafür konnte der Riegel mit wenigen Zutaten und einer super Zusammensetzung der Nährstoffe überzeugen.Vollständigen Testbericht lesen
23
Layenberger LowCarb.one Protein Riegel
Der Layenberger LowCarb.one Protein-Riegel darf sich selbst wirklich als guten Low-Carb Eiweißriegel bezeichnen: Er besteht zu einem großen Teil aus hochwertigen Proteinen, enthält gleichzeitig nur sehr wenige Net-Carbs und besitzt einen angenehmen Geruch. Leider ist der Nachgeschmack bei der Sorte "Schoko-Banane" mir beim Test sehr negativ aufgefallen.Vollständigen Testbericht lesen
24
Hej Protein Bar
Der Hej Protein Bar wird seiner Rolle als Low Carb Eiweißriegel voll und ganz gerecht. Mit nur 2 g Zucker pro Riegel und einem geringen Brennwert eignet er sich perfekt als Nahrungsergänzungsmittel während einer Diät. Lediglich der Geschmack ist ausbaufähig, wird aber durch die guten Nährwerte ausgeglichen. Wer also einen Low Carb Riegel sucht und weniger Wert auf den Geschmack legt, ist beim Hej Protein Bar genau richtig. Zudem bekommt man Protein Bar bereits für kleines Geld.Vollständigen Testbericht lesen
25
Multipower 53% Protein Bar
Der Proteinriegel von Multipower zählt ganz klar zu den besten Riegeln auf dem Markt. Er hat sehr gute Inhaltsstoffe sowie Nährwerte. Lediglich der Geschmack ist ausbaufähig. Wer sich für diesen Riegel entscheidet, sollte allerdings gleich eine Box bestellen, da der Preis für einen einzelnen Riegel in der Drogerie sehr hoch ist. Vollständigen Testbericht lesen
26
D´s Naturals No Cow Bar
Der D´s Naturals No Cow Bar ist ein wirklich guter Proteinriegel für Veganer und auch jeden anderen Sportler. Da er so gut wie keine Kohlenhydrate enthält, eignet er sich für eine Low-Carb-Ernährung. Der Riegel überzeugt vor allem durch seinen Geschmack. Aufgrund der Inhaltsstoffe ist er attraktiv für jedermann, der kein Lactose und Gluten verträgt. Der Preis könnte allerdings geringer sein.Vollständigen Testbericht lesen
27
ProSupps MyBar
Der ProSupps MyBar wirkt zwar wie ein Crunchy Bar, aber diese Wirkung bezieht sich ausschließlich auf das Aussehen. Der Riegel ist aufgrund des hohen Fettgehalts sehr weich und lässt sich zügig verzehren. Trotz seinem hohen Brennwert und nicht gerade niedrigen Preis kann ich ihn aufgrund des tollen Geschmacks und den hochwertigen Proteinquellen dennoch weiterempfehlen.Vollständigen Testbericht lesen
28
Olimp Gladiator High Protein Bar
Auch wenn der Olimp Gladiator Bar nicht in allen Kategorien überzeugen konnte, ist dieser Riegel einen Kauf wert. Wer einen Proteinriegel ohne Kohlenhydrate sucht, der auch noch gut schmeckt, ist beim Gladiator genau richtig. Er verfügt zwar leider nicht über den höchsten Proteinanteil und ist nicht der günstigste, aber ein guter Snack für jeden Hobby-Sportler, der nicht auf leckere Naschereien verzichten möchte.Vollständigen Testbericht lesen
29
All Stars Clean Bar
Der All Stars Clean Bar ist ein Low-Carb-Proteinriegel, der über ansprechende Nährwerte und Inhaltsstoffe verfügt. Jedoch gibt es große Abzüge für den Geschmack sowie die Optik. Der Preis ist somit für das Gesamtpaket zu hoch. Wen das nicht stört, der findet hier wohl einen wirklich guten Eiweißriegel für Diäten.Vollständigen Testbericht lesen

Diese Liste ist noch bei weitem nicht vollständig. Es kommen immer wieder neue Low-Carb Protein Bars auf dem Markt, die getestet werden müssen. Sobald ich einen Testbericht geschrieben habe, wird der Eiweißriegel automatisch der Bestenliste hinzugefügt.

 

Welche Riegel haben es in diese Rangliste geschafft?

Low-Carb wird oft fälschlicherweise mit No-Carb verwechselt, denn es bedeutet nicht „ohne Kohlenhydrate“. Viel mehr wird bei der Low-Carb-Ernährung darauf geachtet, dass möglichst wenig Kohlenhydrate verzehrt werden.

Aus diesem Grund habe ich alle von mir getesteten Riegel in dieser Liste aufgenommen, die maximal rund 5 g (+- 1 g) Netcarbs pro 100 g enthalten. Es kann also durchaus sein, dass in der Nährwerttabelle 20 oder gar 30 Gramm Kohlenhydrate stehen. Wenn nach Abzug der nicht verwendbaren Kohlenhydrate, wie beispielsweise der mehrwertigen Alkohole oder Ballaststoffe, also nur noch rund 5 g Netcarbs auf 100 g übrig bleiben, gilt der Riegel für mich als Low-Carb.

Den Layenberger LowCarb.one Protein Riegel gibt es in vielen Drogeriemärkten und Discounter sowie online zu kaufen.

So kommt die Bewertung zustande

Jetzt weißt du zwar, welche Riegel es in die Bestenliste geschafft haben, aber noch nicht, warum der Test so ausgefallen ist. Darum werde ich mich in diesem Abschnitt kümmern, indem ich dir das Testverfahren kurz vorstelle.

Einen genauen Einblick in die einzelnen Bewertungskriterien und den Ablauf des Tests findest du hier: So wurde getestet

 

Der Kauf

Jeder Riegel wurde in einer bestimmten Geschmacksrichtung von mir selbst in einem Geschäft oder online gekauft, um den Test so unabhängig wie möglich zu halten. Sollten mir einmal Gratis-Produkte zu Testzwecken zugesandt worden sein, dann habe ich das in den jeweiligen Testbericht geschrieben.

 

Die Kriterien

Bei den Bewertungskriterien habe ich mich für die Inhaltsstoffe, die Nährwerte, den Geschmack und die Konsistenz sowie das Aussehen und den Geruch entschieden. Somit werden die Proteinriegel auf zwei eher subjektive und zwei objektive Bereiche hin untersucht.

 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Ergebnis aus den vier eben genannten Kriterien wird in ein Verhältnis zu dem Preis für 100 g gesetzt. Dieser Preis wird anhand der Kosten für einen einzelnen Riegel errechnet. Je besser das Ergebnis aus Preis und Leistung ist, umso höher war die vergebene Punktzahl für das Preis-Leistungsverhältnis.

 

Das Gesamtergebnis

Für die Gesamtbewertung des jeweiligen Eiweißriegels werden alle zuvor genannten Kriterien inklusive des Preis-Leistungsverhältnis zusammengerechnet. Die erhaltene Summe wird durch 5 geteilt. Somit entsteht das Testergebnis.

Crunchy-Bars gibt es nur sehr selten als wirkliche Low-Carb-Variante.

Wissenswertes zu Low-Carb Fitnessriegeln

Du hast noch ein paar Fragen, wie zum Beispiel, ob du mit Low-Carb-Riegeln abnehmen kannst? Dann findest du die Antworten in diesem Abschnitt. Andernfalls kannst du mir die Frage auch gerne am Ende der Seite in den Kommentaren hinterlassen und ich werde schnellstmöglich darauf antworten.

 

Wo kann ich Low-Carb-Riegel kaufen?

Die meisten Discounter und Supermärkte haben inzwischen Low-Carb Fitnessriegel im Angebot. Eine größere Auswahl und bessere Preise erhältst du allerdings oftmals im Internet. Von der Qualität her ist es egal, wo du einen Riegel kaufst, solange dieser hochwertige Inhaltsstoffe und passende Nähwerte besitzt.

Ich selbst kann folgende Einzelhändler sowie Online-Shops empfehlen:

 

Einzelhandel

  • dm
  • Rossmann
  • Rewe

 

Eignen sich Low-Carb Eiweißriegel zum Abnehmen?

Solange der Protein Bar zu deinem Kalorienbedarf passt und die benötigten Eiweiße abdeckt, kannst du ihn auch problemlos in einer Diät verzehren. Low-Carb-Riegel eignen sich meiner Meinung nach sogar besser als die meisten klassischen Eiweißriegel, da sie zum einen länger sättigen und zum anderen einen vergleichsweise geringen Brennwert besitzen. Als vollwertigen Mahlzeitenersatz würde ich die Riegel aufgrund von fehlenden Mikronährstoffen allerdings nicht auf Dauer verwenden.

Mehr dazu gib es hier: Eignen sich Eiweißriegel zum Abnehmen?

 

Wie kann ich Low-Carb Proteinriegel selber machen?

Um proteinreiche Low-Carb Snacks selber zu machen benötigst du:

  • 100 g zerhackte Haselnüsse,
  • 50 g gemahlene Haselnüsse,
  • 75 ml beliebige Milch,
  • 2 EL Erdnussbutter ohne Zucker,
  • 3 EL Eiweißpulver Geschmacksrichtung Schokolade,
  • 20 g gehackte Mandeln,
  • 10 g Chiasamen.

 

Gehe bei der Zubereitung folgendermaßen vor:

  1. Heize den Backofen auf 175°C vor.
  2. Gib alle Zutaten in eine große Schüssel.
  3. Vermische alles zu einer homogenen Masse.
  4. Gib noch einen kleinen Schluck Milch hinzu, falls sich das Proteinpulver nicht richtig löst.
  5. Mische alles erneut durch.
  6. Lege Backpapier auf einem Backblech aus.
  7. Verteile den Teig darauf.
  8. Schiebe das Blech für 8 Minuten bei 175°C in den Ofen.
  9. Schneide die Masse mit einem Messer in einzelne Riegel.
  10. Lass die Riegel auskühlen.

Alternativ zum Backen kannst du die Masse auch für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und im Anschluss zu einzelnen Riegeln schneiden.

Das vollständige Rezept zum Selber-Machen mit allen benötigten Hilfsmitteln und vielen mehr findest du hier: Proteinriegel selber machen

 

Ist es möglich mit Low-Carb Fitnessriegeln Muskeln aufzubauen?

Ja, du kannst mit Low-Carb-Riegeln auch zunehmen und Muskeln aufbauen, wenn sie dir dabei helfen, in einen Kalorienüberschuss zu gelangen. Am besten eignen sich hierzu Eiweißriegel mit möglichst hohem Gewicht sowie viel (gesunden) Fett und einer Menge Protein, da diese einen besonders hohen Brennwert besitzen.

 

Fazit – Low-Carb Eiweißriegel Test 2018

Mein Test hat gezeigt, dass es große qualitative, aber auch geschmackliche Unterschiede bei den einzelnen Low-Carb Proteinriegeln auf den Markt gibt. Ebenso so unterschiedlich ist ihr Einsatzbereich – manche eignen sich perfekt zum Abnehmen, während andere wahre Kalorienbomben sind.

Aus dem Grund hoffe ich, dass ich dir dabei helfen konnte, mit diesem Test den richtigen Low-Carb-Riegel für deine Bedürfnisse zu finden und dir zu zeigen, welche Riegel gut sind bzw. welche es nicht sind.

 


Weitere Arten von Protein-Riegeln

 


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde es mich sehr freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilen würdest! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.