Body Attack YAMBAM Bar Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Peanut Butter Caramel“

Wer ein Fan von Produkten „made in Germany“ ist, der kommt um die Proteinriegel aus dem Hause Body Attack fast nicht herum. Das Unternehmen, welches 1994 gegründet wurde, vertreibt seit nun mehr als 20 Jahren Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau und eine gesunde Lebensweise.

Der YAMBAM Bar zählt ganz klar in die Kategorie Muskelaufbau, denn mit seinen 80 g Eigengewicht ist er einer der größten Riegel auf dem Markt. Ob die Inhaltsstoffe und Nährwerte ebenso großartig sind, wie das Gewicht, werde ich im nachfolgendem Testbericht untersuchen.

Inhaltsstoffe

Beim ersten Blick auf die Zutatenliste des Proteinriegels fällt leider sofort auf, dass die Vollmilchschokolade vor der Proteinmischung auftaucht. Sie besteht zwar aus hochwertigem Kakao, sollte sich jedoch nicht vor der Eiweißquelle befinden, da diese den wichtigsten Bestandteil eines Proteinriegels bilden sollte.

Bestehen tut die Eiweißmischung bei diesem Protein Bar aus Milcheiweiß sowie Molkenproteinkonzentrat und Sojaprotein-Isolat. Vor allem das Milcheiweiß ist eine hochwertige Proteinquelle, wodurch eine gute Versorgung für den Körper gesichert ist.

Weiter fällt auf, dass Farbstoffe verarbeitet wurden, welche nichts auf der Zutatenliste zu suchen haben. Auch das kontrovers diskutierte Süßungsmittel Sucralose wird verwendet. Dafür findet man jedoch echte Erdnüsse. Das sollten Allergiker auf jeden Fall beachten.

Im nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung „Peanut Butter Caramel“:

Vollmilchschokolade (Süßungsmittel (Maltit)), Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Emulgator (Soja-Lecithin), Aroma), Proteinmischung (Milcheiweiß, MolkenproteinKonzentrat, Sojaprotein-Isolat), Kollagenhydrolysat, Feuchthaltemittel (Glycerin), Erdnüsse, Süßungsmittel (Maltit Sirup), Wasser, Palmfett, entöltes Kakaopulver, Farbstoff (Zuckerkulör), Aroma, Emulgator (Sonnenblumen-Lecithin), Salz, Süßungsmittel (Sucralose).

 

Nährwerte

Mit 395 kcal pro 100 g hat der Riegel von Body Attack über einen sehr hohen Brennwert. Dieser entsteht, da der Riegel über einen sehr hohen Fettanteil von 19% verfügt. Der Proteinanteil ist mit 33% leider recht gering und liegt nicht einmal im Durchschnitt der von mir getesteten Protein Bars.

Es handelt sich bei beim YAMBAM* um einen Low Carb Riegel. Das heißt, er verfügt über einen Anteil an Nettcarbs von unter 5 g pro 100 g. In diesem Fall liegen diese mit 4,9 g knapp unter der Grenze. Dadurch eignet er sich optimal für eine Low Carb Diät und ist somit von nahezu jeden Sportler konsumierbar.

Statt Zucker wurden hier mehrwertige Alkohole verwendet, welche für den Körper keine Belastung darstellen. Einziges Problem ist, dass man pro Tag nicht mehr als 50 g dieser mehrwertigen Alkohole zu sich nehmen sollte, da diese sonst abführend wirken können.

 

 Pro Riegel (80 g)Pro 100 g
Brennwert1324 kJ / 316 kcal1655 kJ / 395 kcal
Fett15 g19 g
- davon gesättigte Fettsäuren7,2 g9 g
Kohlenhydrate28 g35 g
- davon Zucker3,9 g4,9 g
- davon mehrwertige Alkohole24 g30 g
Eiweiß26 g33 g
Salz0,3 g0,4 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Peanut Butter Caramel“.

 

Makroverteilung des Body Attack YAMBAM Bar pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Von der Konsistenz her ist, wie zu erwarten, die Mischung aus Karamell und Erdnussbutter sehr klebrig. Beim Kauen blieb mir diese des Öfteren zwischen den Zähnen hängen. Die Erdnüsse hingegen sorgen für ein sehr angenehmes Gefühl beim Verzehr.

    Geschmacklich gibt es nichts zu bemängeln. Der Riegel schmeckt genau so, wie man sich Erdnussbutter – Karamell vorstellt. Das Aroma wirkt außerdem natürlich und nicht zu süß. Das gilt auch für den Nachgeschmack.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Chunky Chocolate Caramel
    • Coconut Peanut
    • Cookie’n Chocolate
    • Strawberry Vanilla Peanut
    • Salted Caramel
    • Brownie White Chocolate

    Geruch & Aussehen

    Die Verpackung des YAMBAM ist zwar relativ schlicht gehalten, wirkt aber trotzdem aufgrund der glänzenden Farbe anschaulich. Auf der Vorderseite findet man noch ein Bild und den Proteinanteil. Auf der Rückseite befinden sich alle wichtigen Informationen zu den Nährwerten und Inhaltsstoffen übersichtlich dargestellt.

    Beim Öffnen der Verpackung bestätigt sich das Bild, des sehr ansehnlichen Riegels. Man erkennt die Nüsse deutlich von außen und auch der Geruch gefällt mir persönlich. Er wirkt natürlich und macht sofort Lust auf den Verzehr. Beim Abbeißen erkennt man die einzelnen Schichten des Riegels deutlich. Er besteht zur Hälfte aus Karamell und darüber findet man Erdnussbutter mit echten Erdnüssen wieder.

     

    Preis-Leistung

    Einen YAMVAM Bar konnte ich zum Zeitpunkt dieses Test’s für 2,39€ erwerben, wodurch sich ein Preis von 2,99€ pro 100 g ergibt. Damit liegt er vom Preis her im unteren Mittelfeld. Durch die soliden Leistungen in den anderen Kategorien, ergibt sich hier ebenfalls ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

     

    Weitere Riegel dieser Marke

    Body Attack Carb Control

    Body Attack YAMBAM Bar
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    super Lecker
    hochwertige Proteinquellen
    für Low Carb Ernährung geeignet
    Nachteile
    geringer Proteinanteil
    künstliche Süßungsmittel
    3.9
    Fazit
    Wer einen schmackhaften Riegel für den Muskelaufbau sucht, der findet mit dem YAMBAM Bar einen wirklich guten Kandidaten. Der Eiweißriegel verfügt durch seine Größe über eine hohe Menge an Proteinen, während auf Kohlenhydrate in Form von Zucker verzichtet wird. Dadurch eignet er sich optimal für nahezu jeden Sportler, auch in einer Low Carb Diät. Des Weiteren kann der Protein Bar durch seinen Geschmack überzeugen und bekommt somit eine klare Empfehlung von mir.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.