Oh Yeah! Protein Bar Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Almond Fudge Brownie“

Oh Yeah! Nutrition ist ein Supplementhersteller aus den USA, der vor allem für seinen One Bar bekannt ist. Neben diesem befindet sich auch seit einiger Zeit der Protein Bar im Eiweißriegel-Sortiment. Ihn kann man entweder in der normalen Variante mit einem Gewicht von 85 Gramm oder als sogenannten „Good Grab Bars“ mit einem Gewicht von 45 Gramm erwerben.

Erstere Version habe ich ausführlich getestet und möchte dir die Ergebnisse in folgendem Testbericht präsentieren.

Inhaltsstoffe

An erster Stelle der Inhaltsstoffe befindet sich eine Proteinmischung, was grundlegend sehr positiv bei einem Eiweißriegel ist. Allerdings besteht die Mischung nicht nur aus hochwertigen Molkenprotein-Isolat und Milchprotein-Isolat, sondern auch aus weniger wertigen Sojaprotein-Isolat und hydrolysierter Gelatine, welche vor allem für eine Stärkung des Bindegewebes sorgt.

Dafür finde ich es sehr schön, dass in der Geschmacksrichtung  „Almond Fudge Brownie“ auch wirklich Mandeln enthalten sind. Dagegen fallen die enthaltenen Palm- und Pflanzenöle, der Süßstoff Sucralose sowie die hohe Anzahl von Zutaten leider negativ ins Gewicht.

Im nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung „Almond Fudge Brownie“:

Proteinmischung (Molkenprotein-Isolat [Milch], Sojaprotein-Isolat, Milchprotein-Isolat, Calciumcaseinat [Milch], hydrolysierte Gelatine), Überzug mit Schokoladengeschmack (Schokoladenlikör, Süßungsmittel Maltit, Kakaobutter, Natriumcaseinat [Milch], Milchfett, Emulgator Sojalecithine, Süßungsmittel Sucralose, Aroma, Vanille, Salz), Mandel, Soja, Schokoladen-Karamell (Maissirup, Zucker, Sahne [Milch], Wasser, alkalisiertes Kakaopulver, Fructose, Palmöl, Emulgator Sojalecithine, Salz, Antioxidationsmittel Dinatriumphosphat, Aroma, Verdickungsmittel Carrageen), Glycerin, Kakaopulver, fraktioniertes Palmkernöl, Emulgator Sojalecithine, Salz, Süßungsmittel Sucralose, Konservierungsstoff Kaliumsorbat.

 

Nährwerte

Mit 412 Kalorien auf 100 g und ganzen 350 Kalorien pro Stück besitzt der Oh Yeah! Protein Bar einen wirklich hohen Brennwert. Deshalb ist er weniger für Diäten geeignet. Der Grund für diese Kaloriendichte liegt vor allem am extrem hohen Fettanteil von über 15,3%. Allerdings besteht dieser größtenteils aus den gesünderen ungesättigten Fettsäuren.

9,4 g Zucker auf 100 g ist recht viel. Dementsprechend ist der Eiweißriegel auch nicht unbedingt bei einer Low-Carb-Ernährung zu empfehlen. Der Proteingehalt liegt mit 30 g pro Riegel bzw. 35,3 g pro 100 g im guten Mittelmaß.

 Pro Riegel (85 g)Pro 100 g
Brennwert1464 kJ / 350 kcal1722 kJ / 412 kcal
Fett13 g15,3 g
- davon gesättigte Fettsäuren5 g5,9 g
Kohlenhydrate23 g27,1 g
- davon Zucker8 g9,4 g
- davon mehrwertige Alkohole13 g15,3 g
Eiweiß30 g35,3 g
Ballaststoffe4 g4,7 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Almond Fudge Brownie“.

 

Makroverteilung des Oh Yeah! Protein Bars pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Die Hülle besitzt die übliche Konsistenz von Schokolade. Der Kern  hingegen ist eher trocken, bröselig und ein wenig weich, ähnlich wie Kuchen. Man kann den Proteinriegel sehr gut abbeißen, klebt nicht und die Mandelsplitter führen zu einem angenehmen Knacken beim Kauen.

    Geschmacklich wirkt der Oh Yeah! Protein Bar* in der getesteten Geschmacksrichtung extrem intensiv nach Schokolade und erinnert somit an einen Brownie o.Ä.. Das Aroma ist nicht zu stark, aber gleichzeitig angenehm süß. Einen Mandelgeschmack konnte ich nur im Nachgang zusammen mit einer feinen Schokoladen-Note bemerken.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Chocolate & Caramel
    • Peanut Butter & Caramel
    • Cookie Caramel Crunch
    • Peanut Butter Crunch
    • Chocolate Caramel Candies

    Geruch & Aussehen

    Die Verpackung wurde recht schlicht gehalten, aber wirkt dennoch ansprechend aufgrund der ungewöhnlichen Farbkombination (lila-gold). Es sind zudem alle nötigen Informationen über die Nährwerte und Inhaltsstoffe auf englisch enthalten.

    Optisch erinnert der Protein Bar selbst an einen überdimensionalen Crunchy Bar mit großen Stücken unter der Oberseite. Dabei handelt es sich um die Mandelsplitter. Der Schokoladenüberzug ist recht dunkel. Dennoch macht der Eiweißriegel sowohl von innen als auch von außen einen ansprechenden Eindruck.

    Ein Geruch ist nur aus unmittelbarer Nähe wahrnehmbar. De Riegel duftet leicht nach Schokolade, aber nicht intensiv oder künstlich. Der Geruch erinnert so ein wenig an eine einfache Tafel Schokolade.

     

    Preis-Leistung

    Ich habe einen Riegel für 2,49€ das Stück online gekauft. Damit ergibt sich ein 100-g-Preis von 3,11€, was ziemlich genau im Mittelfeld der getesteten Eiweißriegel liegt . Aufgrund der sonst durchgehend guten Bewertung ergibt sich ebenfalls ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für den Oh Yeah! Protein Bar.

     

    Weitere Riegel dieser Marke

    Oh Yeah ! Protein Bar
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    sättigt über lange Zeit
    super Geschmack
    angemessener Preis
    enthält hochwertige Proteinquellen & Mandelsplitter
    Nachteile
    auch weniger wertige Eiweiße verwendet
    hoher Brennwert & Fettanteil
    Sucralose und Palmöl verarbeitet
    3.9
    Fazit
    Der Oh Yeah! Protein Bar mag sich aufgrund der Größe, des hohen Brennwerts und des Zuckeranteils nur beschränkt für eine Diät oder Low Carb Ernährung eignen, doch zeichnet sich dafür durch andere Vorzüge aus. So konnte der Riegel im Test vor allem durch seinen super leckeren Geschmack, den recht geringen Preis und einen moderaten Eiweißgehalt aus größtenteils wertigen Quellen überzeugen. Insbesondere für den Muskelaufbau ist der Protein Bar somit auf jeden Fall zu empfehlen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.