Women’s Best Protein Riegel Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Erdbeer Crunch“

Immer mehr Frauen steigen in die Fitnessszene ein und um ihnen gerecht zu werden, gibt es auch immer mehr Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln für Frauen. Sie versuchen gezielt weibliche Sportler mit ihren Produkten anzusprechen. Womens Best ist ein Österreichisches Unternehmen, welches schon mit ihrem Namen verrät, was sein Anspruch ist – Die besten Produkte für Frauen herzustellen.

Mit dem Women’s Best Protein Riegel haben sie einen Low Carb Riegel auf den Markt gebracht, welcher über die Optik und die Geschmacksrichtungen gezielt Frauen ansprechen soll. Ob er aber auch von den Nährwerten und Inhaltsstoffen gegen andere Produkte mithalten kann, werde ich im nachfolgendem Test untersuchen.

Women's Best Protein Riegel Verpackung
Durch die pinke Farbe, versucht man gezielt weibliche Sportler zu erreichen.

Inhaltsstoffe

Betrachtet man sich die Inhaltsstoffe des Riegels, so fällt auf, dass die Anzahl an Zutaten noch recht überschaubar im Vergleich zu anderen Riegeln ist. Das werte ich positiv. Wie es sich für einen Eiweißriegel gehört, befindet sich zudem die Proteinmischung an erster Stelle der Zutatenliste. Diese besteht zum größeren Teil aus hochwertigem Milchprotein. Dieses kann gut durch den Körper aufgenommen werden. Allerdings ist auch weniger wertiges Sojaprotein enthalten.

Geht man weiter in der Liste, findet man auch echte Erdbeeren und Himbeeren wieder, was ein gutes Qualitätsmerkmal darstellt. Verzichten können hätte man jedoch auf die Süßstoffe Sucralose und Acesulfam-Kalium. Auch das Palmöl, welches einen schlechten Ruf hat, hätte man durch andere Stoffe ersetzen können.

Im nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung „Erdbeer Crunch“:

Protein-Mischung (Milchprotein & Sojaprotein), Tapioka-Stärke, hydrolisierte Gelatine, Polydextrose, Oligofruktose (Zichorienwurzel-Extrakt), Shea-Öl, Palmkernöl, Palmöl, Sonnenblumenöl, Glycerin (Feuchthaltemittel), Kakaobutter,  Aroma, getrocknete Erdbeeren, getrocknete Himbeeren, Yoghurt Milchpulver, Cranberry Saft Konzentrat, Soja-Lecithin (Emulgator), Salz, Sucralose & Acesulfam-Kalium (Süßstoffe).

 

Nährwerte

Da es sich bei dem Riegel um ein Low Carb Produkt handelt, fällt der erste Blick auf die Kohlenhydrate. Auf 100 g sind 11 g Kohlenhydrate (davon 4,4 g Zucker) enthalten, wodurch sich der Riegel auch Low Carb nennen darf. Die restlichen Kohlenhydrate sind mehrwertige Alkohole. Sie stellen für den Körper keine Belastung dar. Durch den geringen Anteil an Zucker und auch an Fett, welcher nur bei 13% liegt, ergibt sich auch ein niedriger Brennwert von 155 kcal pro Protein Bar.

Der Eiweißanteil liegt bei 34,1 %, was im unteren Mittelfeld liegt. Wünschenswert wäre hier ein Wert um die 50%. Zusätzlich enthält der Riegel knapp 27% Ballaststoffe, welche für eine ausgewogene Verdauung sorgen.

 

 Pro Riegel (44 g)Pro 100 g
Brennwert646 kJ / 155 kcal1464 kJ / 352 kcal
Fett6,1 g13,8 g
- davon gesättigte Fettsäuren3,4 g7,7 g
Kohlenhydrate4,9 g11,1 g
- davon Zucker1,95 g4,4 g
- davon mehrwertige Alkohole1,9 g4,3 g
Eiweiß15 g34,1 g
Ballaststoffe11,9 g26,9 g
Salz0,35 g0,8 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Erdbeer Crunch“.

 

Makroverteilung des Women’s Best Protein Riegels pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Das Aroma des Riegels gefällt mir sehr gut. Es handelt sich um ein sehr natürliches Erdbeeraroma. Das wirkt nicht süß oder künstlich. Auch die Konsistenz gefällt mir ausgezeichnet. Wie es der Geschmack Strawberry Crunch erahnen lässt, hat der Eiweißriegel einen angenehmen Crunch. Dadurch ist der Riegel recht locker und klebt nicht wie andere Konkurrenten. Ich konnte ihn mit vier Bissen zügig verzehren und hatte nichts zwischen den Zähnen hängen.

    Der Nachgeschmack ist wie beim Verzehr sehr angenehm. Ich hatte im Anschluss auch keinen trockenen Mund. So ist es manchmal bei anderen Protein Bars. Wer fruchtige Riegel mag, macht mit der Geschmacksrichtung Strawberry Crunch nichts falsch.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Schokolade Haselnuss Crunch
    • Kokosnuss Crunch
    Women's Best Protein Riegel aufgeschnitten
    Die weiße Schokoladenglasur umgibt die relativ lockere Masse des Riegels.

    Geruch & Aussehen

    Durch die pinke Farbe der Verpackung lässt sich gut erkennen, dass der Women’s Best Protein Riegel* speziell an Frauen gerichtet ist. Auf der Vorderseite der Verpackung sind neben dem Proteinanteil die wichtigsten Informationen bezüglich des Riegels aufgedruckt. Die Rückseite geht genauer auf die Nährwerte und Inhaltsstoffe ein, allerdings nur auf englisch.

    Der Riegel an sich ist sehr klein, was ihn attraktiv als Snack für zwischendurch macht. Beim Öffnen der Verpackung kam mir sofort ein Erdbeergeruch entgegen, welcher mir Appetit auf den Riegel machte. Optisch wirkt er aufgrund seiner weißen Schokoladenglasur ebenfalls sehr hochwertig.

    Werbung

    Preis-Leistung

    Für 1,99€ konnte ich zum Zeitpunkt des Tests einen Riegel erwerben, wodurch sich ein Preis von 4,52€ pro 100 g ergibt. Damit zählt der Riegel zu den teuersten, die ich getestet habe. Da er in fast allen Kriterien überzeugen konnte, ergibt sich trotzdem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Women's Best Protein Riegel
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    für Low Carb Ernährung geeignet
    guter fruchtiger Geschmack
    mit Ballaststoffen
    Nachteile
    etwas teuer
    Eiweißgehalt könnte höher sein
    4.3
    Fazit
    Der Women's Best Protein Riegel ist wahrlich ein guter Riegel, der mit den besten mithalten kann. Nicht nur für Frauen stellt er eine klare Alternative dar. Er verfügt über einen ausgezeichneten Geschmack sowie gute Inhaltsstoffe, welche zu ebenfalls guten Nährwerten führen. Lediglich der Proteingehalt und der Preis sind nicht ganz optimal. Wenn man ihn allerdings in größeren Mengen kauft oder für ein Angebot bekommt ,sollte man auf jeden Fall zuschlagen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.