Palmöl

Palmöl ist einer der am weitest verbreiteten Zusatzstoffe in der Lebensmittelindustrie. Das aus den Früchten der Ölpalme gewonnene Öl oder Fett kann sehr günstig gewonnen werden, hat aber einen stark negativen Einfluss auf die Umwelt.

 

 

Herstellung

Für die Herstellung von Palmöl benötigt man die Früchte der Ölpalme. Diese werden bei hohem Druck und Temperaturen gepresst. Durch weitere Prozesse werden unerwünschte Bestandteile entfernt.

 

Verwendung

Palmöl wird zum größten Teil für Lebensmittel verwendet. Es ist ein sehr billiges Öl, welches sich gut erhitzen lässt. Es findet somit weitreichende Verwendung in Süßwaren und Margarinen. Auch wird es in Reinigungsmitteln eingesetzt, wo es für die Tensidherstellung benötigt wird.

 

Ist Palmöl ungesund?

Reines Palmöl weist keine schädlichen Stoffe auf. Raffiniertes Palmöl jedoch, wie es in Lebensmitteln verwendet wird, beinhaltet große Mengen an Fettschadstoffen. Die enthaltenen Fettsäureester stehen im Verdacht krebserregend zu sein. Gerade für Kinder sind die enthaltenen Mengen sehr gefährlich, weshalb geraten wird den Konsum von Palmöl bei Kindern auf das Mindeste zu reduzieren. 1

 

Welche Wirkung hat Palmöl auf die Umwelt?

Die Ölpalmen, welche für die Herstellung von Palmöl benötigt werden, wachsen lediglich in den feucht-warmen Tropen in Äquatornähe. Um die großen Mengen an Palmöl zu liefern und das Geschäft mit dem Öl auszubauen werden jeden Tag große Flächen an Regenwald gerodet oder abgebrannt. Dadurch leidet unsere Umwelt stark. Es werden somit täglich große Mengen an Kohlenstoff aus den Böden und Pflanzen des Regenwaldes freigesetzt und die Klimaerwärmung beschleunigt.

Auch wird das gesamte Gleichgewicht der Erde durcheinander geworfen. Der Regenwald wird kleiner und die Klimaanlage unserer Erde verschwindet. Doch neben den Pflanzen sterben mit ihnen auch zahlreiche seltene Tierarten. Denen wird wichtiger Lebensraum genommen, um neue Plantagen aufzubauen.

 

Kann man Palmöl vermeiden?

Palmöl lässt sich leider nie komplett vermeiden. Selbst an der Tankstelle findet es sich in Biotreibstoff wieder. Auch ist es in fast allen Waschmitteln enthalten. Dennoch kann man beim Kauf von Lebensmitteln darauf achten, so wenig Produkte wie möglich mit Palmöl zu kaufen. Dies kommt der Umwelt, den Tieren, aber auch der eigenen Gesundheit zu gute.

  1. https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/lebensmittelproduktion/palmoel-negative-folgen-fuer-gesundheit-und-umwelt-17343