Du möchtest wissen, welcher Eiweißriegel der Beste ist, wo du Fitnessriegel kaufen solltest oder benötigst andere Informationen zu diesem Thema?

Dann bist du hier genau richtig. Ich habe für dich nahezu jeden in Deutschland, der Schweiz oder Österreich erhältlichen Riegel gekauft, getestet und die Bewertung in einem ausführlichen Testbericht zusammengefasst. Anhand dieser Bewertung habe ich eine Bestenliste erstellt, welche stetig erweitert wird. Außerdem beantworte ich dir die wichtigsten Fragen rund um Proteinriegel in einem kleinen FAQ.

Die 10 besten Proteinriegel

Zunächst einmal möchte ich dir hier alle von mir getesteten Eiweißriegel auflisten. Die Reihenfolge richtet sich nach der erhaltenen Punktzahl. Je höher die erreichte Bewertung eines Riegels ist, umso besser hat er im Test abgeschnitten. Außerdem findest du neben der Platzierung und Bewertung auch eine kurze Zusammenfassung des Testberichtes.

1
Women's Best Protein Riegel
Der Women's Best Protein Riegel ist wahrlich ein guter Riegel, der mit den besten mithalten kann. Nicht nur für Frauen stellt er eine klare Alternative dar. Er verfügt über einen ausgezeichneten Geschmack sowie gute Inhaltsstoffe, welche zu ebenfalls guten Nährwerten führen. Lediglich der Proteingehalt und der Preis sind nicht ganz optimal. Wenn man ihn allerdings in größeren Mengen kauft oder für ein Angebot bekommt ,sollte man auf jeden Fall zuschlagen. Vollständigen Testbericht lesen
2
All Stars Real Pro Low Carb
Mit dem Real Pro Low Carb Proteinriegel erhält man einen in allen Bereichen zufriedenstellenden Proteinriegel. Die Nährwerte eignen sich für nahezu jeden Sportler, da er kaum Kohlenhydrate und dafür hochwertige Proteine enthält. Ebenso liegt der Geschmack auf einem hohen Niveau. Alles in allem erhält man also einen nahezu perfekten Eiweißriegel.Vollständigen Testbericht lesen
3
Weider 60% Protein Bar
Bei dem 60% Protein Bar von Weider handelt es sich wirklich um eines der Top Produkte auf dem Markt. Der Riegel überzeugt durch gute Inhaltsstoffe und exzellente Nährwerte. Zusätzlich enthält der Riegel Aminosäuren und Zink zur Unterstützung des Muskelaufbaus. Geschmacklich hat der Riegel auch überzeugt. Lediglich der Preis bleibt ein kleiner Kritikpunkt. Vollständigen Testbericht lesen
4
Weider Low Carb High Protein Riegel
Die Variante des Weider Low Carb High Protein Riegels mit einem Gewicht von 100 g ist ein wirkliches Monster - und das nicht nur aufgrund ihres Gewichts. Der Eiweißriegel überzeugt einfach als komplettes Gesamtpaket mit hochwertigen Proteinquellen, einen solden Eiweißgehalt, einem guten Geschmack, einen sehr niedrigen Preis und einem moderaten Brennwert. Gleichzeitig wird auf ausgesprochen gute Zutaten gesetzt. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.Vollständigen Testbericht lesen
5
Body Attack Carb Control
Gerade während einer Diät, ist es oftmals nicht sehr leicht auf seine Kalorien zu achten und dennoch genügend Proteine für den Muskelaufbau zu sich zu nehmen. Mit dem Carb Control wird dies jedoch zu einem Kinderspiel. Er vereint die optimalen Nährstoffe aus hochwertigen Zutaten und schmeckt gleichzeitig sehr gut. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier und somit ist der Bar eine klare Kaufempfehlung.Vollständigen Testbericht lesen
6
BioTech USA ZERO BAR
Der Zero Bar von BioTech USA ist ein vollkommen gelungener Riegel. Er konnte mich vor allem durch die Nährwerte überzeugen, wo der Proteinanteil das einzige ganz kleine Manko ist. Geschmacklich wirkt er sehr hochwertig und appetitlich, was unter anderem den natürlichen Zutaten geschuldet ist. Er eignet sich außerdem perfekt für eine Low Carb Diät und ist somit für nahezu jeden Sportler geeignet.Vollständigen Testbericht lesen
7
Oh Yeah! ONE Bar
Der Oh Yeah! ONE Bar ist bis auf einige wenige Abstriche ein nahezu perfekter Eiweißriegel. Er besteht zu einem Drittel aus Protein, schmeckt sehr gut, ist in vielen Geschmacksrichtung erhältlich und besitzt einen angemessenen Preis. Allerdings lässt sich sicher über die Verwendung einiger Zutaten streiten. Dafür ist er aufgrund des Zuckergehaltes von gerade einmal 1 g pro Stück bestens für Diäten und Low-Carb-Ernährungen geeignet.Vollständigen Testbericht lesen
8
ESN Tasty Bar
Der Tasty Bar kombiniert die typischen Eigenschaften der Supplements von ESN. Er schmeckt sehr gut, eine angenehme Konsistenz und gleichzeitig wirklich gute Nährwerte. Der Eiweißgehalte könnte dennoch etwas höher sein und der Brennwert dafür geringer. Auch in Hinblick auf den Preis ist noch Verbesserungspotenzial vorhanden. Nichtsdestotrotz würde ich mir den Tasty Bar jederzeit wieder kaufen.Vollständigen Testbericht lesen
9
PowerBar Protein Plus
Der PowerBar Protein Plus ist ein wirklich guter Eiweiß-Snack für unterwegs in der Diät. Er überzeugt durch seinen Preis, eine handliche Größe und einen geringen Brennwert. Lediglich der Eiweißanteil von 28% befindet sich leider nur im unteren Mittelfeld. Nichtsdestotrotz macht man mit dem Kauf dieses Protein Bars definitiv nichts falsch.Vollständigen Testbericht lesen
10
Oatein Flapjack
Der Oatein Flapjack ist ein ernstzunehmender Konkurrent zu herkömmlichen Proteinriegeln. Der Riegel liefert langzeitig Energie für den Körper und überzeugt durch den außergewöhnlichen Geschmack. Die Preis-Leistung ist ebenfalls sehr gut. Alles in einem ein gelungenes Produkt. Vollständigen Testbericht lesen

 

Die Bestenliste ist keineswegs final, da ich noch bei weitem nicht alle Proteinriegel auf dem Markt getestet habe. Sobald ich einen neuen Testbericht veröffentliche, wird das getestete Exemplar automatisch hinzugefügt.

 


 

So wurde getestet

Die Werte aus dem Test sind natürlich nicht aus der Luft gegriffen, sondern anhand der Bewertung von verschiedenen Kriterien entstanden. Was ich bei welchen Kriterium betrachtet habe, möchte ich dir in diesem Abschnitt erklären.

 

Die getesteten Riegel

Unabhängig von der Bewertung möchte ich noch einmal kurz festhalten, dass ich von jeden getesteten Riegel ein Exemplar in einer bestimmten Geschmacksrichtung selber gekauft habe, um sie möglichst unabhängig zu bewerten. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, dann habe ich im Testbericht vermerkt, dass ich den jeweiligen Fitnessriegel gratis erhalten habe.

 

Inhaltsstoffe

Als erstes habe ich bei jedem Protein Bar die Zutatenliste auf der Verpackung analysiert. Ein Riegel wurde positiver bewertet, wenn er nur wenige verschiedene, dafür aber hochwertige Zutaten enthält, möglichst gut verwertbares Eiweiß in großen Teilen verarbeitet wurde (z.B. Molken-, Whey-Protein) und auf künstliche Zusatzstoffe verzichtet wird.

Die Bewertung fiel also umso schlechter aus, desto mehr Inhaltsstoffe in der Zutatenliste vorhanden sind, wenn minderwertige Eiweiße (z.B. Reisprotein) eingesetzt wurden und / oder falls viele künstliche Zusatzstoffe verarbeitet worden sind.

Ob die auf der Verpackung enthaltenen Stoffe wirklich in dieser Reihenfolge im Sportriegel enthalten sind, konnte ich leider nicht analysieren. Hierbei habe ich auf die Angaben der Hersteller vertraut.

Es wurden auch Fitnessriegel von Drogeriemärkten wie dm getestet.

Nährwerte

In Hinblick auf die Nährwerte habe ich immer die Angaben auf der Verpackung für 100 Gramm betrachtet, um die verschieden großen Proteinriegel möglichst einheitlich beurteilen zu können. Grundsätzlich gab es mehr Punkte, wenn der Eiweißanteil möglichst groß, der Brennwert klein und die Net-Carbs sowie die Fette eher gering waren. In umgekehrter Richtung haben die vergebenen Punkte abgenommen.

 

Geschmack & Konsistenz

Neben den eher objektiven Kriterien “Inhaltsstoffe” und “Nährwerte” habe ich auch zwei subjektive, nämlich “Geschmack & Konsistenz” und “Geruch & Aussehen”, zur Bewertung herangezogen. In Hinblick auf den Geschmack und die damit verbundene Konsistenz habe ich nach meinem Empfinden versucht, die getestete Geschmacksrichtung zu bewerten.

Im Prinzip habe ich diejenigen Protein Bars mit einem intensiven, natürlichen Geschmack und einer angenehmen (weichen / nicht klebrigen) Konsistenz besser bewertet, als künstlich, wenig intensiv schmeckende mit einer klebrigen oder sehr trockenen Konsistenz. Ebenso habe ich versucht zu beurteilen, ob die entsprechende Geschmacksrichtung getroffen wurde.

Da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, kann es sein, dass die Bewertung anderer Personen nicht identisch mit meiner ist.

 

Geruch & Aussehen

Weil es sich hierbei ebenfalls um ein sehr subjektives Kriterium handelt, habe ich versucht sowohl das Aussehen der Verpackung als auch das des Riegels nach meiner eigenen Meinung zu bewerten. Beim Geruch habe ich versucht, zu ermitteln, ob dieser angenehm, intensiv und appetitlich erscheint oder eben nicht. Anschließend habe ich beide Einzelkriterien 50:50 zusammengezogen.

 

Preis-Leistung

Zum Ermitteln des Preis-Leistungsverhältnisses wurden die verteilten Punkte der 4 vorher genannten Bereiche zusammengezogen und durch 4 geteilt. Diese Bewertung habe ich in ein Verhältnis zu dem Preis für 100 g gesetzt. Dieser Preis wurde durch eine Hochrechnung der Kosten, die ich pro Riegel aufwenden musste, ermittelt. Je besser das Verhältnis aus Preis und Leistung, umso besser fiel die Bewertung in dieser Kategorie aus.

 

Gesamterbewertung

Zum Abschluss wurden alle 5 Bewertungskriterien (Inhaltsstoffe, Nährwerte, Geschmack & Konsistenz, Geruch & Aussehen sowie Preis-Leistung) im Verhältnis 1:1:1:1:1 zusammengezogen und durch 5 geteilt. Auf diese Weise entstand die Gesamtbewertung.

 


 

Wissenswertes rund um Eiweißriegel

Nachdem du nun weißt, wie die Protein-Riegel auf dieser Seite bewertet wurden, möchte ich dir nun alle möglichen Dinge erklären, die du rund um den eiweißreichen Snack wissen musst. Dazu beantworte ich dir einfach und verständlich die meist gestellten Fragen zu diesem Thema.

 

Sind Proteinriegel sinnvoll?

Es lässt sich nicht pauschal sagen, ob eiweißhaltige Fitnessriegel sinnvoll sind. Vielmehr hängt es von der Situation ab, in der man sie verzehrt. So können Proteinriegel als zusätzliche Eiweißquelle in der Diät, als Snack unterwegs oder auch als Süßigkeiten-Ersatz durchaus Sinn machen, während sie bei einer ausgewogenen Ernährung im Normalfall nicht notwendig sind.

Eine ausführliche Antwort auf diese Frage gibt es hier: Sind Proteinriegel sinnvoll?

 

Wo kann ich Eiweißriegel kaufen?

Proteinriegel kann man sowohl im Einzelhandel, sprich in Drogerie- / Supermärkten (z.B. dm, REWE, Rossmann) sowie Discountern, als auch im Internet kaufen. Für den Kauf im Einzelhandel sprechen die teilweise sehr geringen Preise und die sofortige Verfügbarkeit der Riegel, während man online eine wesentlich größere Auswahl hat und einfacher große Mengen bestellen kann.

Im Folgenden habe ich dir einige seriöse Anbieter im Internet aufgelistet:

Einige dieser Anbieter können mit einem Stern (“*”) gekennzeichnet sein. In dem Fall handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Kaufst du bei einem solchen Anbieter über diesen Link ein, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass du mehr bezahlen musst.

Man kann immer mehr Eiweißriegel kaufen, die speziell für Frauen gestaltet wurden.

Sind Fitnessriegel gesund?

Man kann nicht pauschal sagen, ob Proteinriegel gesund oder ungesund sind. Wie jedes andere Lebensmittel auch, sollte man die Snacks in Maßen und nicht in Massen genießen, damit sie nicht ungesund wirken.

In welchen Mengen, mit welchen Zutaten und bei welcher Ernährung Eiweißriegel gesund sind, erfährst du im folgenden Artikel: Sind Proteinriegel gesund?

 

Sollte ich Proteinriegel vor oder nach dem Training essen?

Ich persönlich würde immer versuchen Protein Bars nach dem Training zu essen, um den Körper nach der großen Anstrengung mit Eiweißen sowie einigen kurzkettigen Kohlenhydraten zu versorgen. Mit etwas zeitlichen Abstand kannst du den Snack allerdings auch vor dem Sport verzehren. Während des Sports würde ich nur etwas in Ausnahmefällen essen, zum Beispiel bei einem sehr langen Training.

Mehr Informationen hierzu kannst du auf folgender Seite finden: Sollte ich Proteinriegel vor oder nach dem Training essen?

Einige Verpackungen enthalten Hinweise zum optimalen Einnahmezeitpunkt des Riegels.

Eignen sich Eiweißriegel zum Abnehmen?

Solange sie zu deinem Kalorienbedarf und den benötigten Makronährstoffen passen, kannst du Fitnessriegel auch in der Diät essen. Durch das enthaltene Eiweiß können die kleinen Riegel sogar zum Muskelschutz beitragen. Ob ein Eiweißriegel wirklich zum Abnehmen geeignet ist, hängt allerdings immer von der Größe des Riegels, den Nähwerten sowie dem Eiweißgehalt ab.

Wenn du genau wissen möchtest, ob sich ein Riegel zum Abnehmen eignet, dann schau am besten hier nach: Eignen sich Eiweißriegel zum Abnehmen?

 

Wie wichtig ist das Mindeshaltbarkeitsdatum von Proteinriegeln?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) sagt lediglich aus, bis wann ein Eiweißriegel mindestens gegessen werden kann. In der Regel stellt es allerdings bei korrekter Lagerung kein Problem dar, wenn man ihn auch einige Wochen oder gar Monate später verzehrt. Bei einigen Online-Anbietern kann man sogar reduzierte MHD-Artikel kaufen.

Eine genauere Erklärung und eine Liste mit Anbietern von MHD-Ware gibt es in diesem Artikel: Welche Bedeutung hat das Mindeshaltbarkeitsdatum von Proteinriegeln?

 

Kann ich Eiweißriegel auch selber machen?

Ja, du kannst Proteinriegel mithilfe von einigen einfachen Lebensmitteln sowie Eiweißpulver ziemlich schnell selber machen. Dabei kannst du selbst entscheiden, wonach die Riegel schmecken sollen, welche Zutaten hineinkommen und sparst gleichzeitig etwas Geld.

Eine tolles Rezept mit Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Selber-Machen findest du hier: Proteinriegel selber machen inklusive Low-Carb- und vegane Variante

 

Wie viele Protein-Riegel sollte ich am Tag essen?

Es gibt keine genaue Zahl als Antwort auf die Frage, wie viele Fitnessriegel man am Tag essen sollte. Viel mehr muss jeder für sich selbst bestimmen, wie viel er pro Tag essen kann / darf. Bei einer ausgewogenen Ernährung ist es beispielsweise gar nicht unbedingt nötig, die eiweißreichen Snacks zu verzehren, während man ein paar Proteinriegel unterwegs perfekt als schnelle Eiweißquelle nutzen kann. Weiterhin solltes stets die Verzehrempfehlung auf der Verpackung beachtet werden.

So findest du raus, wie viele Riegel du am Tag essen solltest: Wie viele Proteinriegel sollte ich am Tag essen?

 

Gibt es Eiweißriegel ohne Zucker?

Mir sind bis jetzt noch keine Fitness-Riegel in die Hände gekommen, die wirklich gar keinen Zucker beinhalten. Selbst bei welchen mit der Aufschrift “ohne Zucker” sind in der Regel < 0,5 g Zucker auf 100 g enthalten. Wenn du den Zuckergehalt selbst bestimmen möchtest, dann musst du den Riegel selber machen (siehe zwei Fragen weiter oben).

 

Was sind die Vor- und Nachteile von Fitnessriegeln?

Proteinriegel haben wie jedes Lebensmittel sowohl Vor- als auch Nachteile. Sicher sehen diese für jeden ein wenig anders aus, doch im allgemeinen würde ich persönlich folgende nennen:

 

Vorteile

  • leicht verzehrbar
  • einfach zu transportieren
  • große Auswahl
  • oftmals sehr lecker
  • schnelle Eiweißquelle
  • als vegane, klassische und Low-Carb-Variante erhältlich
  • perfekt für einen kleinen Hunger unterwegs
  • lange Haltbarkeit
  • gesündere Alternative zu Schokoriegeln

Nachteile

  • oftmals recht teuer
  • nicht das Gesündeste
  • in der Regel viele Zutaten
  • manchmal minderwertige Inhaltsstoffe
  • Einsatz von künstlichen Süßungsmitteln

 

Was sind die besten Riegel für Veganer?

Die besten veganen Eiweißriegel findest du auf der Seite https://beste-proteinriegel.de/vegan/. Dort habe ich neben den einer Bestenliste der von mir getesteten Protein Bars für Veganer auch alles was du über diese Art von Riegel wissen musst bereitgestellt. So erkläre ich dort beispielsweise, welches vegane Eiweiß das beste ist.

Inzwischen gibt es viele verschiedene vegane Proteinriegel auf dem Markt.

 

Schlusswort – Proteinriegel Test 2019

Ich hoffe sehr, dass ich dir mit der Bestenliste aus meinem kleinen Eiweißriegel Test und den vielen Informationen rund um diesen Thema weitergeholfen habe. Solltest du dennoch eine oder mehrere Fragen an mich haben, kannst du einfach einen Kommentar dalassen oder mir eine Nachricht an die E-Mail Adresse im Impressum schreiben. Fragen zu bestimmten Riegeln kannst du auch in der Kommentarsektion unter dem jeweiligen Testbericht stellen.

Außerdem würde es mich sehr freuen, wenn du diese Seite teilen würdest. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.