Misfits High Protein Bar Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Dark Chocolate Raspberry“

Auch für sich vegan ernährende Sportler gibt es immer mehr passende Möglichkeiten für eine gesunde und proteinreiche Ernährung. Ein Produkt, welches ich dir in diesem Testbericht vorstellen möchte, ist der Misfits High Protein Bar. Dieser besteht zu 100 % aus natürlichen Zutaten, ist also rein pflanzlich. Produziert wird der Riegel in Großbritannien, dem Herkunftsland des Unternehmens Misfits. Ich möchte in diesem Testbericht untersuchen, wie sich der High Protein Bar im Vergleich zu anderen veganen sowie klassischen Fitnessriegeln schlägt. Wichtige Aspekte sind dabei die Zutaten, Nährwerte, Geschmack und Optik, aber auch das Preis-Leistungs-Verhältnis, um anschließend ein Fazit geben zu können.

Misfits High Protein Bar Verpackung
Die Schrift auf der Verpackung ist leider nicht in Deutsch abgedruckt.

Inhaltsstoffe

Auch wenn die Liste der Zutaten bei dem Misfits High Protein Bar etwas länger ausfällt und dies oftmals ein Zeichen minderer Qualität ist, finden sich auf der Liste ausschließlich hochwertige Komponenten wieder. Viele klassische Riegel bestehen aus zahlreichen Süßungsmitteln, Bindemitteln und schlechten Fetten, worauf hier verzichtet wurde.

Als Proteinquelle findet man zum einen Erbsenprotein sowie Sojaprotein in der Form Isolat wieder. Dabei handelt es sich um die wertigsten pflanzlichen Proteinquellen. Leider findet man diese jedoch erst an der zweiten Stelle der Zutatenliste und nicht an der ersten.

Im Nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung „Dark Chocolate Raspberry“:

Chicorée – Wurzel – Faser, Erbsenprotein – Isolat, dunkle Kuvertüre 20% (Kakaomasse, Süßstoff: Maltit, Kakaobutter, Emulgator: Sojalecithin, Aroma (Minimum Kakaofeststoffgehalt 59%)), Caramel Layer (Chicorée – Wurzel – Faser , Kokosöl, Kakaobutter, pflanzliches Glyzerin, Sonnenblumenlecithin, Wasser, natürliches Himbeeraroma, Rotes – Bete – Pulver, Akaziengummi, Himalaya – Salz, Zitronensäure), Soja – Protein – Nuggets ( Sojaprotein – Isolat), Gum Acacia, Mandelpaste, Fettreduziertes Kakao Pulver, Sonnenblumenlecithin, Kokosöl, pflanzliches Glycerin, natürliches Aroma, Grüntee-Extrakt, Süßstoff: Steviol-Glycoside.

 

Nährwerte

Beim Blick auf die Nährwerte fällt auf, dass der Brennwert je 100 g mit 421 kcal (190 kcal pro Riegel) deutlich höher ist als bei klassischen Proteinriegeln. Woran dies genau liegt, kann ich leider nicht sagen. Zwar ist auch der Fettgehalt mit knapp 22% deutlich höher aber zu gering um die einzige Ursache zu sein. Der Zuckergehalt ist jedoch wie versprochen mit unter 0,7 g pro Riegel (1,5 g pro 100 g) sehr gering. Dies macht ihn zu einem Low Carb Riegel, auch wenn er für eine Diät einen zu hohen Brennwert besitzt. Man muss also darauf achten, wie viele Proteinriegel man zu sich nimmt.

Der Proteingehalt liegt mit 15,3 g beziehungsweise 34,1 g je 100 g im unteren Bereich. Um den Körper mit ausreichend Eiweiß zu versorgen, sollte der Riegel zu etwa 50% aus Eiweiß bestehen. Damit die Verdauung positiv beeinflusst wird, besitzt der Misfits 8 g Ballaststoffe je Riegel.

 

 Pro Riegel (45 g)Pro 100 g
Brennwert790 kJ / 190 kcal1750 kJ / 421 kcal
Fett9,8 g21,8 g
- davon gesättigte Fettsäuren4,8 g10,6 g
Kohlenhydrate6,2 g13,7
- davon Zucker0,7 g1,5 g
Eiweiß15,3 g34,1 g
Ballaststoffe8 g17 g
Salz0,3 g0,7 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Dark Chocolate Raspberry“.

 

Makroverteilung des Misfits High Protein Bar pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Das Aroma des Misfits High Protein Bars ist für mich sehr gewöhnungsbedürftig. Man schmeckt zwar deutlich die gewünschte Geschmacksrichtung heraus, aber leider wirkt das Aroma dabei sehr süß und auch künstlich. Vorallem der Himbeergeschmack ist klar zu schmecken, wirkt für meinen Geschmack jedoch viel zu süß. Ich musste bereits nach dem ersten Bissen einen Schluck trinken. Das Schokoladenaroma war ebenfalls zu erkennen und auch relativ angenehm. In der Kombination mit der starken Süße fand ich das Aroma unpassend.

    Die Konsistenz des Riegels konnte mich ebenfalls nicht überzeugen. Das Innere war sehr trocken und fest. Einzelne Crispies auf der Oberseite lockern dies zwar auf, können aber dennoch nicht für ein gutes Geschmackserlebnis sorgen. Auch nach dem Verzehr blieb für lange Zeit ein sehr unangenehmer Nachgeschmack zurück, welcher zudem an Protein erinnerte.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Chocolate Caramel
    • Chocolate Hazelnut
    • Chocolate Peanut
    Misfits High Protein Bar Aufgeschnitten
    Unter der dunklen Glasur verbergen sich einzelne Crispies.

    Geruch & Aussehen

    Die Verpackung des High Protein Bars wirkt auf mich sehr ansprechend, da sie passend zum Geschmack gestaltet ist und in einer harmonischen Farbgebung daher kommt. Zudem bekommt man auf der Vorderseite direkt alle wichtigen Information zum Proteinriegel. Auf der Ruckseite finden sich die Zutaten und eine Nährwerttabelle wieder. Allerdings ist beides leider nur in Englisch verfasst.

    Der Riegel an sich wirkt ebenfalls von außen sehr ansprechend. Er wirkt durch seine Form und die erkennbaren Crispies zudem natürlich. Von Innen zeigt sich jedoch eine einheitliche Masse, welche recht trocken erscheint. Auch kommt mir ein starker Geruch entgegen, welchen ich nicht zuordnen kann, aber als sehr unangenehm empfinde.

    Preis-Leistung

    Die Anschaffung eines Misfits High Protein Bars kostete mich zum Zeitpunkt des Testberichts 2,39€. Damit ergibt sich ein Preis von ganzen 5,31€ je 100 g. Damit zählt er zu den teuersten Fitnessriegeln auf dem Markt. Die Ergebnisse in den anderen Kategorien konnten leider weniger überzeugen, wodurch sich ein eher schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

    Misfits High Protein Bar Testbericht
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    keine künstlichen Zutaten
    sehr geringer Zuckeranteil
    Nachteile
    sehr hoher Preis
    hoher Brennwert
    sehr süß
    3.5
    Fazit
    Das abschließende Fazit zum Misfits High Protein Bar fällt insgesamt leider durchwachsen aus. Auch wenn er über sehr hochwertige und natürliche Zutaten verfügt, besitzt er nur durchschnittliche Nährwerte. Durch den geringen Zuckeranteil lässt er sich jedoch als Low-Carb-Riegel verwenden. Beim Geschmack konnte der High Protein Bar ebenfalls nicht überzeugen. Er schmeckt sehr süß und besitzt eine eigenartige Konsistenz. Wer jedoch einen natürlichen Proteinriegel mit hochwertigen Zutaten sucht, der zudem einen sehr geringen Zuckeranteil aufweist, sollte sich den Misfits High Protein Bar einmal genauer anschauen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.