Oatein High Protein Low Sugar Bar Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Cookies & Cream“

Mit dem High Protein Low Sugar Bar hat die Marke Oatein ihren ersten „klassischen“ Eiweißriegel auf den Markt gebracht. Da es sich hierbei um einen Low Carb Riegel darstellt, soll er neben dem Oatein Flapjack weitere Käufer gewinnen.

Ob der neue Oatein Bar überzeugen kann oder ob man doch zum Flapjack bzw. sogar anderen Eiweißriegeln zurückgreifen sollte, werde ich im nachfolgendem Testbericht untersuchen.

Oatein High Protein Low Sugar Bar Verpackung
Laut Verpackung beinhaltet der Riegel ganze 20g Protein, dafür aber wenig Zucker.

Inhaltsstoffe

Es fällt einem sofort auf, dass die Liste der Zutaten übermäßig lang ist. Sie könnte sogar die längste aller getesteten Riegel sein. Dies macht es für den Käufer äußert schwer zu überblicken, um was es sich eigentlich handelt.

Positiv hingegen ist jedoch, dass man an erster Stelle der Inhaltsstoffe direkt die Proteinmischung findet, welche aus hochwertigen Eiweißquellen besteht. Des Weiteren besteht die lange Liste jedoch aus Füllstoffen, künstlichen Süßungsmitteln, Verdickungsmitteln und Emulgatoren, welche in einem Proteinriegel meiner Meinung nach nichts zu suchen haben.

Im nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung: „Cookies & Cream“:

Poteinmischung (Milchprotein, Sojaprotein Isolat), Kollagenpeptide, Aromaüberzug aus Milchschokolade (Süßstoffe (Isomalt, Sucralose), Palm- und Palmkernöl, Molkepulver (Milch), Fettreduziertes Kakaopulver, verstärktes Weizenmehl (Weizenmehl) , Calciumcarbonat, Eisen, Niacin, Thiamin), Emulgatoren (Sojalecithin, E476), Aroma), Karamellgeschmack (Feuchthaltemittel (Glycerin), Maltodextrin, Oligofruktose, Wasser, Füllstoff (Maltitpulver), Kokosnussöl , Verdickungsmittel (modifizierte Maisstärke), Magermilchpulver, Kakaopulver, Geliermittel (Pektin), Säureregulator (Kalziumlaktat), Emulgator (Sojalecithin), Aromastoffe, Salz, Verdickungsmittel (Xanthan Gum), Farbe (Plain Caramel) , Feuchthaltemittel (Maltit), Feuchthaltemittel (Glycerin), Kakaoprotein-Crisp (Soja-Protein-Isolat, Fettreduziertes Kakaopulver, Tapiokastärke), Sonnenblumenöl, Füllstoff (Polydextrose), Niesel mit weißem Schokoladengeschmack (Isomalt, Sucralose), Palm- und Palmkernöl, Molkepulver (Milch), angereichertes Weizenmehl (Weizenmehl, Calciumcarbonat, Eisen, Niacin, Thiamin), Emulgator (Sojalecithin), Aroma), Aroma (Milch), fettreduziertes Kakaopulver, Salz, Antioxidationsmittel (natürliche gemischte Tocopherole), Süßungsmittel (Sucralose).

Nährwerte

Da es sich bei dem Oatein um einen Low Carb Riegel handelt, findet man wie zu erwarten nur 2,5 g Zucker auf 100 g des Protein Bars. Dafür besteht er jedoch zu 32% aus mehrwertigen Alkoholen, welche als Zuckerersatz fungieren.

Der Eiweißanteil ist mit 34% sehr gering und kann nicht vollständig überzeugen. Auch der Brennwert ist mit 203 kcal pro Riegel relativ hoch, was auch auf den überdurchschnittlich hohen Fettanteil zurückzuführen ist.

 

 Pro Riegel (60 g)Pro 100 g
Brennwert850 kJ / 203 kcal1417 kJ / 339 kcal
Fett6,1 g10 g
- davon gesättigte Fettsäuren3,8 g6,4 g
Kohlenhydrate23 g39 g
- davon Zucker1,5 g2,5 g
- davon mehrwertige Alkohole19 g32 g
Eiweiß20 g34 g
Ballaststoffe2,1 g3,6 g
Salz0,56 g0,93 g

Die Werte in dieser Tabellen Grafik beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Cookies and Cream“.

 

Makroverteilung des Oatein High Protein Low Sugar Bars pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Das Aroma des Oatein High Protein Low Sugar Bars* konnte mich voll und ganz überzeugen. Es trifft eins zu eins meine Vorstellung der Geschmacksrichtung Cookies & Cream. Der Riegel schmeckt dabei weder zu süß noch künstlich, sondern sehr natürlich.

    Von der Konsistenz her ist zu sagen, dass der Bar sehr weich und somit auch klebrig ist. Selbst bei Zimmertemperatur hatte ich Probleme, ihn aus der Verpackung zu bekommen. So blieb auch beim Verzehr immer wieder etwas zwischen den Zähnen hängen, was ich als unangenehm empfand.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Chocolate Brownie
    • Peanut
    • Salted Caramel
    • Variety
    • White Choc and Strawberry
    Oatein High Protein Low Sugar Bar auseinander geschnitten
    Der Bar an sich ist sehr weich, was an der Schokoladenhülle mit Karamellüberzug liegt.

    Geruch & Aussehen

    Die Verpackung des Oatein ist schlicht und einfach gehalten. Sie kommt im typischen Blau-Ton. Auf der Vorderseite finden sich neben dem Bild des Riegels noch die wichtigsten Nährwerte wieder.

    Auf der Rückseite findet man ausführliche Informationen zu Nährwerten und Zutaten. Neben den englischen Bezeichnungen findet man auf der Verpackung alle Schriften leider nur in Arabisch.

    Beim Öffnen der Verpackung kommt mir sofort ein angenehmer Geruch entgegen. Optisch sieht er ebenfalls ansprechend aus. Er besitzt eine schwarze Schokoladen-Glasur, welche von weißen Streifen überzogen ist, was in meinen Augen sehr hochwertig wirkt.

    Preis-Leistung

    Zum Zeitpunkt meines Tests konnte ich einen Oatein Bar für 2,49€ erwerben, wodurch sich ein Preis von 4,15€ pro 100 g ergibt. Damit zählt er zu den teuersten aller von mir getesteten Riegel. Da er nicht in allen Kategorien überzeugen konnte, ergibt sich ein eher schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

     

    Weitere Riegel dieser Marke

    Oatein High Protein Low Sugar Bar
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    Proteinmischung als Hauptbestandteil
    toller Geschmack
    für Low Carb Ernährung geeignet
    Nachteile
    sehr viele Inhaltsstoffe
    schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis
    sehr klebrig
    3.4
    Fazit
    Der neue Oatein Bar ist ein guter Eiweißriegel. Da immer mehr Leute auf Low Carb Produkte zurückgreifen und der Riegel sich dafür perfekt eignet, spricht er eine große Zielgruppe an. Gleichzeitig überzeugt er durch einen guten Geschmack und seine ansprechende Optik. Lediglich der Preis und die Inhaltsstoffe lassen etwas zu wünschen übrig.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.