Oatein Hype Protein Bar Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Salty Caramel“

Heutzutage wird immer wieder von Hypes gesprochen, wenn ein Produkt im Mittelpunkt der Öffentlichkeit steht und stark beworben wird. Dieses Phänomen möchte sich Oatein mit dem Hype Protein Bar zunutze machen. Ob das klappt und der Eiweißriegel tatsächlich einen Hype auslösen könnte, werde ich im nachfolgenden Testbericht untersuchen. Hierzu gehe ich unter anderem auf die Nährwerte, Inhaltsstoffe und den Geschmack des Riegels ein.

Der Oatein Hype Protein Bar besitzt eine ansprechend farbgi gestalltete Verpackung.

Inhaltsstoffe

Die Zutatenliste des Oatein Hype Protein Bars ist recht lang. Dafür gibt es Abzüge in der Kategorie. Viele Inhaltsstoffe stehen oft für eine mindere Qualität. Das ist auch daran zu erkennen, dass der Hype Bar eine Menge Zusatzstoffe enthält.

Positiv ist hingegen zu erwähnen, dass der Riegel als Hauptzutat eine Proteinmischung enthält. Diese besteht vor allem aus hochwertigem Milchprotein. Damit wird sie gut vom Körper aufgenommen und verarbeitet.

Im Nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung „Salty Caramel“:

Protein–Mischung [Milchprotein – Isolat, Hydrolysiertes Weizenprotein, Molkenprotein – Isolat (Emulgator: Sonnenblumenlecithin) (MilchSoja Crispies (Sojaprotein – Isolat)], Couverture Milchschokolade mit Süßstoff [Süßstoff (Maltitol), Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Emulgator (Sojalecithin), natürliches Vanillearoma], Zuckerreduziertes Karamell [Feuchthaltemittel (Glycerin), Maltodextrin, Oligofructose, Wasser, Maltitpulver, KokosölMagermilchpulver, modifizierte Wachsmaisstärke, Farbe (Caramel), Geliermittel (Pektin), Säureregulator (Calciumlactat), Emulgator (Soja)Lecithin), Salz, natürliche Aromen, Verdickungsmittel (Xanthan Gum)], Feuchthaltemittel [Glycerin], lösliche Tapiokafaser, Süßungsmittel [Maltitol, Sucralose], Hafermehl, Wasser, natürliches Aroma, Natriumchlorid, fettreduziertes Kakaopulver.

 

Nährwerte

Die Nährwerte des Oatein Hype Protein Bars sehen sehr gut aus. Der Brennwert von 319 kcal auf 100 g liegt in einem eher niedrigen Bereich. Das liegt vor allem am Fettegehalt von gerade einmal 8,2%. Damit sollte der Riegel sich gut für eine Diät eignen.

Der Kohlenhydratanteil von 36,1 g auf 100 g bzw. 21,6 g pro Hype Bar (60 g) ist wiederum recht hoch. Allerdings bestehen gerade einmal 2,7% der Gesamtmasse aus Zucker. Der Eiweißgehalt liegt mit etwa 30,1% im Mittelfeld, könnte aber um einiges höher sein. Positiv ist zu erwähnen, dass ca. 7,7% des Fitnessriegels aus Ballaststoffen bestehen, die für eine gute Verdauung sorgen.

 

 Pro Riegel (60g)Pro 100 g
Brennwert801 kJ / 191 kcal1335 kJ / 319 kcal
Fett4,9 g8,2 g
- davon gesättigte Fettsäuren2,9 g4,8 g
Kohlenhydrate21,6 g36,1 g
- davon Zucker1,6 g2,7 g
Eiweiß18 g30,1 g
Ballaststoffe4,6 g7,7 g
Salz0,53 g0,89 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Salty Caramel“.

 

Makroverteilung des Oatein Hype Protein Bars pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Zunächst möchte ich die Konsistenz des Riegels bewerten. Direkt ab dem ersten Biss ist mir diese positiv aufgefallen. So ist die Hülle und die Füllung des Riegels sehr weich. Damit erinnert sie tatsächlich etwas an Karamell. Die enthaltenen Crispies sorgen darüber hinaus für ein leichtes Knacken beim Kauen.
    So gut wie die Konsistenz ist, so sehr muss ich den Geschmack kritisieren. Dieser könnte zum einen intensiver sein. Andererseits erinnert er mich überhaupt nicht an Salty Caramel. Hier besteht noch ein großer Nachholbedarf. Immerhin war die Süße recht angenehm.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Confetti Cupcake
    • Milk & Cookies
    Optisch erinnert der Oatein Hype Protein Bar an einen klassischen Schokoladenriegel.

    Geruch & Aussehen

    Die Verpackung des Oatein Hype Bars wirkt auf mich durch die kräftige Farbgebung sehr interessant. Diese wurde passend zur Geschmacksrichtung gewählt. Zudem finden sich direkt auf der Vorderseite der Packung die wichtigsten Angaben zum Eiweißgehalt, enthaltenen Zucker sowie Brennwert wieder.
    Auf der Rückseite sind alle Informationen zu den Nährwerten und Inhaltsstoffen wieder – jedoch leider nicht in Deutsch. Dafür finden sich zwei Siegel auf der Rückseite. Diese bestätigen, dass der Eiweißriegel Halal und vegetarisch ist.
    Der Riegel selbst sieht auf dem ersten Blick aus wie ein klassischer Schokoriegel. Beißt man ab, wird im inneren eine Karamell-ähnliche Masse sichtbar. Für mich passt das Aussehen somit sehr gut zum Geschmack, auch wenn es nichts besonderes ist.
    Die Stärke des Geruchs würde ich als etwas kräftiger als üblich beschreiben. So konnte ich den Duft bereits aus einiger Distanz wahrnehmen. Er erinnert mich, wie häufig bei Proteinriegeln mit Karamell-Geschmack, an eine Mischung aus Karamell und Kaffee. Somit wirkte er recht ansprechend auf mich.

    Preis-Leistung

    Zum Zeitpunkt des Tests habe ich einen Hype Bar von Oatein für 2,39€ erwerben können. Im Angebot bzw. einer Vorteilspackung ist er sicherlich günstiger. Geht man von meinem Preis aus, ergibt sich aufgrund des Gewichts von 60 g ein Preis von ca. 3,98€ pro 100 g. Demzufolge ist der Riegel schon vergleichsweise teuer. In Anbetracht der weiteren Bewertungskriterien würde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis dementsprechend nur mittelmäßig bewerten.

    Weitere Riegel dieser Marke

    Oatein Hype Protein Bar
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    geringer Brennwert
    hochwertige Eiweißquellen
    ansprechendes Äußeres
    tolle, weiche Konsistenz
    Nachteile
    mittelmäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis
    viele Zusatzstoffe
    Geschmack stark ausbaufähig
    3.6
    Fazit
    Dass der Oatein Hype Protein Bar tatsächlich einen Hype auslöst, wage ich zu bezweifeln. Der Riegel ist in keiner Kategorie außergewöhnlich genug, um aus der Masse herauszustechen. Dennoch erhält man hier einen soliden Eiweißriegel, der insbesondere aufgrund seines geringen Brennwerts super für eine Diät geeignet ist. Zudem konnte er aufgrund hochwertiger Eiweißquellen überzeugen. Abzüge gab es jedoch von mir für den den etwas hohen Preis und die enthaltenen Zusatzstoffe. Nichtsdestotrotz kann ich den Hype Bar auf jeden Fall weiterempfehlen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.