Ironmaxx High Fiber Protein Bar Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Cookies & Cream“

Der neue Proteinriegel der Firma IronMaxx sagt mit seinem Namen alles aus, was man über ihn wissen muss, der High Fiber Low Sugar Protein Bar. Ein hoher Anteil an Ballaststoffen, wenig Zucker und dazu noch Proteine, das ist es, was den Riegel ausmacht. Seit 2004 produziert der Hersteller IronMaxx in Deutschland Nahrungsergänzungsmittel mit einem hohen Anspruch auf Qualität, bereits bei den Zutaten, sowie einen guten Geschmack der Produkte.

Ob der getestete Bar überzeugen kann und sich ebenfalls mit anderen etablierten Herstellern messen kann, werde ich im nachfolgendem Testbericht untersuchen.

Inhaltsstoffe

Das erste was positiv zu erwähnen ist, wäre die Proteinmischung, welche an 1. Stelle der Inhaltsstoffe zu finden ist. Diese besteht außerdem aus sehr hochwertigen Komponenten, die für den Körper sehr gut zu verwerten sind.

Die Liste der weiteren Zutaten ist zwar sehr lang, doch man findet auch einige natürliche Zutaten, wie Mandeln, was positiv zu werten ist. Leider wurde auch auf Emulgatoren, künstliche Aromen und Füllstoffe zurückgegriffen. Auch das umstrittene Palmfett, sowie Sucralose wurde verwendet.

Im nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung „Cookies & Cream“:

Proteinmischung (Milcheiweiß-Isolat, Molkeneiweißisolat, Molkeneiweiß-Konzentrat), Isomalto-Oligosaccharid-Sirup aus Tapiokastärke, Fructo-Oligosaccharide-Sirup, Füllstoff (Polydextrose), Feuchthaltemittel (Glycerin), kakaohaltige Mürbegebäckstückchen  (Weizenmehl, Zucker, pflanzliches Fett (Palm), Kakaopulver, Glukose-Fruktose-Sirup, Magermilchpulver, Salz, natürliches Aroma, Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumhydrogencarbonat)), Kakaobutter, Mandeln, Aroma, Kakaopulver, Meersalz, Säureregulator (Natriumhydrogencarbonat), Säuerungsmittel (Citronensäure), Emulgator (Soja-Lecithin), Süßungsmittel (Sucralose).

 

Nährwerte

Die Nährwerte des IronMaxx Protein Bars sind sehr vielseitig, so wie es der Name schon verspricht. Man findet einen sehr geringen Anteil an Fett, was zu einem geringen Brennwert von 296 kcal pro 100 g führt. Auch bei den Kohlenhydraten wurde gespart und statt Zucker wurden mehrwertige Alkohole verwendet.

Der Proteinanteil ist mit knapp 37% leider recht gering und nur im unteren Mittelfeld der getesteten Riegel. Mit ganzen 30 g Ballaststoffen auf 100 g sorgt er für eine ausgewogene Verdauung. Durch seinen geringen Anteil an Zucker und dem geringen Brennwert eignet sich dieser Riegel jedoch sehr gut für eine Low Carb Diät.

 Pro Riegel (60 g)Pro 100 g
Brennwert744 kJ / 178 kcal1240 kJ / 296 kcal
Fett2,5 g4,1 g
- davon gesättigte Fettsäuren1,2 g2 g
Kohlenhydrate9,9 g16,7 g
- davon Zucker1,5 g2,5 g
- davon mehrwertige Alkohole5,7 g9,6 g
Eiweiß22,1 g36,8 g
Ballaststoffe18,1 g30,3 g
Salz0,25 g0,43 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Cookies & Cream“.

 

Makroverteilung des Ironmaxx High Fiber Protein Bar pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Was direkt negativ auffällt ist, dass der Riegel von der Konsistenz her sehr fest und klebrig ist. Dies ist zwar bei einigen Proteinriegeln der Fall und ist dem hohen Eiweißgehalt geschuldet, jedoch fällt es mir hier sehr stark auf. Dadurch hat man auch nach und während des Verzehrs immer wieder etwas zwischen den Zähnen kleben, was ich als sehr nervig empfinde.

    Vom Geschmack an sich konnte mich der Ironmaxx High Fiber Protein Bar* leider auch nicht überzeugen. Von dem versprochenem „Cookies & Cream“ Aroma konnte ich leider nicht viel erkennen. Des weiteren empfand ich das Aroma als äußerst unnatürlich und somit nicht sehr appetitlich.

    Ein Nachgeschmack ist bei diesem Riegel nur leicht vorhanden, dafür ist er aber ebenso unnatürlich und nicht sehr angenehm.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Mixed Berry Bliss
    • Strawberry – Cheesecake
    • Chocolate Brownie

    Geruch & Aussehen

    Das Design der Verpackung ist recht clean gehalten. Die Vorderseite besteht aus einem weißen Hintergrund, auf welchem nicht mehr als der Name, der Geschmack, welcher auch durch eine Grafik veranschaulicht ist und die wichtigsten Nährwerte angegeben sind.

    Auf der Rückseite findet man dann einen genaueren Überblick, über die genauen Inhaltsstoffe und Nährwerte. Diese Angaben sind auf deutsch sowie englisch.

    Beim öffnen der Verpackung kommt einen sofort ein Geruch entgegen. Dieser wirkt recht künstlich und lässt sich von mir nur schwer zuordnen. Der Bar an sich ist quaderförmig und schaut aus wie eine zusammengepresste Masse. Die Farbe ist im Vergleich zu anderen recht hell und man erkennt dunkle Stückchen in der Oberfläche des Riegels.

     

    Preis-Leistung

    Einen Ironmaxx High Fiber Bar konnte ich für 2,29 € erwerben, wodurch sich ein Preis von 3,82 € pro 100 g ergibt. Damit liegt er vom Preis leicht über dem Durchschnitt aller getesteten Riegel. Durch die eher weniger guten Leistungen in den anderen Kategorien, ergibt sich somit aber ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Ironmaxx High Fiber Protein Bar
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Vorteile
    hochwertige Proteinquellen
    für Low Carb Ernährung geeignet
    guter Anteil an Ballaststoffen
    Nachteile
    sehr künstlicher Geschmack
    schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis
    3.4
    Fazit
    Alles in einem ist der IronMaxx High Fiber Low Sugar Protein Bar ein solider Proteinriegel. Wer keinen allzu großen Wert auf den Geschmack legt, der kann getrost zum Produkt kaufen, denn die Inhaltsstoffe und Nährwerte sind keines Wegs schlecht. Auch der Preis ist ohne Berücksichtigung des Geschmacks in Ordnung. Er eignet sich außerdem für nahezu jeden Sportler, da er ein Low Carb Riegel ist.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.