Molkeneiweiß

Molkenprotein oder auch oftmals englisch Whey Protein genannt ist neben Kasein, ein in der Milch von Säugetieren enthaltenes Protein und somit Bestandteil von Milcheiweiß.

 

 

Eigenschaften

Erscheinung: weißes Pulver

Wasserlöslichkeit: gut

Vegetarisch: ja

Vegan: nein

Halal: ja

Biologische Wertigkeit: 104

Aminosäuren: Leucin, Isoleucin, Histidin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Valin

 

Molkeneiweiß Isolat

Molkeneiweiß Isolat oder auch Molkenprotein-Isolat ist eine verarbeitete Form von Molkeneiweiß. Dadurch wird ein noch höherer Proteinanteil erreicht. Dieser liegt bei Isolat zwischen 90 % und 96 %. Ein weiterer Vorteil von Molkeneiweiß Isolat ist, dass es frei von Laktose ist und ebenso einen geringen Anteil an Kohlenhydraten und Fetten enthält. 1

 

Molkeneiweiß Laktose

Molkeneiweiß besitzt grundsätzlich den Milchzucker Laktose. Dies gilt ebenfalls für die Verarbeitete Form Molkenprotein-Konzentrat und Hydrolysat. Lediglich das hochwertige Isolat ist frei von Laktose und somit auch für Personen mit einer Laktoseintoleranz geeignet. 2

 

Molkeneiweiß Laktosegehalt

Der Laktosegehalt von Molkeneiweiß liegt durchschnittlich bei 4 %. Lediglich Molkeneiweiß Isolat besitzt ein Laktosegehalt von unter 1 %, wodurch dieses für Personen mit einer Laktoseunverträglichkeit geeignet ist.

 

Molkeneiweiß Allergie

Eine Allergie ist bedeutet, dass der menschliche Körper Antikörper gegen bestimmte Proteine bildet. Die Folgen daraus können verschiedenste Symptome sein. Angefangen von Hautproblemen, Probleme des Verdauungstraktes und der Atemwege über ein allgemeines Unwohlsein.

Ob eine Allergie vorliegt, lässt sich anhand medizinischer Untersuchungen feststellen. Zunächst wird der Arzt über eine Anamnese versuchen die Symptome zu klassifizieren. Weiterhin kann mit Hilfe eines Ernährungstagebuches festgestellt werden, worauf der Körper reagiert. Ein konkretes Ergebnis kann durch einen Allergietest und einen Antikörpertest erlangt werden. 3

 

Molkeneiweiß Unverträglichkeit

Eine Unverträglichkeit lässt sich im menschlichen Körper nicht nachweisen, weshalb eine Diagnose hier nur über die Umstellung der Ernährung getroffen werden kann. Die Symptome, welche bei einer Unverträglichkeit auftreten können die gleichen sein, wie die bei einer Allergie. Hast du eine Unverträglichkeit festgestellt, musst du deine Ernährung entsprechend anpassen. 4

 

Molkeneiweiß basisch

Molke ist das einzige Milchprodukt, welches einen basischen ph-Wert aufweist. Dementsprechend ist auch Molkeneiweiß basisch. Kasein, welches ebenfalls zu den Milcheiweißen zählt, ist dagegen stark sauer.

 

Molkeneiweiß zum Abnehmen

Wer abnehmen möchte sollte dennoch darauf achten, seinen Körper mit ausreichend Proteinen zu versorgen. Diese sind für viele Körperfunktionen unentbehrlich. Molkenprotein speziell als Whey-Isolat überzeugt gleichzeitig durch einen sehr geringen Fett- und Kohlenhydratanteil. Dennoch sorgt Molkeneiweiß für eine sehr hohe Sättigung, was ebenfalls das Abnehmen unterstützt.

 

Ist Molkeneiweiß schädlich?

Molkeneiweiß beinhaltet Proteine, welche für den menschlichen Körper nicht schädlich sind. Unser Körper benötigt diese für wichtige Stoffwechselprozesse und kann viele davon nicht selbst herstellen, weshalb diese durch die Nahrung aufgenommen werden müssen. Nimmt man zu viele Proteine zu sich werden diese in der Regel durch den Körper wieder ausgeschieden. Lediglich Personen mit Leber- und Nierenschäden haben Probleme die Proteine zu verarbeiten. Personen mit entsprechender Vorbelastung sollten deswegen auf eine Einnahme von Molkeneiweiß verzichten. 5

 

In welchen Lebensmitteln ist Molkeneiweiß?

Wer eine Allergie oder eine Unverträglichkeit auf Molkeneiweiß besitzt, sollte wissen in welchen Lebensmitteln dies enthalten ist. Grundsätzlich ist Molkeneiweiß in Milch von Säugetieren enthalten. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass Molkenproteine nur bis circa 77°C hitzestabil sind und danach zerfallen. Somit ist die Herstellung der Lebensmittel entscheidend darüber, wie viel Molkeneiweiß darin enthalten ist.

  1. https://www.update-fitness.ch/molkenprotein-warum-ist-das-proteinpulver-so-gesund/
  2. https://www.proteinguru.de/eiweiss-infos-news/infos/laktose-eiweisspulvern-info-fuer-allergiker/
  3. https://www.netdoktor.de/krankheiten/kuhmilchallergie/
  4. https://www.ecarf.org/wie-kann-ich-milchprodukte-bei-einer-milcheiweissallergie-ersetzen-tipps-und-rezepte/
  5. https://www.menshealth.de/fitness-ernaehrung/so-sinnvoll-ist-eiweisspulver-fuer-den-muskelaufbau/