Frey Nutrition 55er Protein Bar Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Stracciatella“

In der Produktbeschreibung bei Amazon wird der Frey Nutrition 55er Protein Bar als neuste Revolution der Eiweißriegel-Forschung bezeichnet. Er soll einen hohen Proteingehalt mit guten Zutaten und einem „einmalig leckeren Geschmack“ kombinieren.

Ob das stimmt? Die Antwort darauf werde ich im nachfolgenden Testbericht liefern. Dazu untersuche ich den Riegel in unterschiedlichen Kategorien, wie Geschmack sowie Nährwerte, und gebe ein abschließendes Fazit mit Bewertung.

Die Verpackung des Frey Nutrition 55er Protein Bars hebt sich nicht sonderlich von denen anderer Riegel ab.

Inhaltsstoffe

Die Zutatenliste des Frey Nutrition 55er Protein Bars scheint auf dem ersten Blick sehr kurz zu sein. Auch beim Nachzählen hat sich diese Annahme bestätigt: Der Fitnessriegel enthält gerade einmal 15 einzelne Bestandteile, was eher wenig ist.

Des Weiteren ist positiv hervorzuheben, dass eine Eiweißmischung, hier Protein-Matrix genannt, an erster Stelle der Inhaltsstoffe steht. Demnach macht sie den größten Teil des Riegels aus, was ich mir bei jedem Protein Bar wünsche. Laut Angaben des Herstellers beträgt die biologische Wertigkeit aufgrund der Zusammensetzung 126, was sehr gut ist.

Wenige Zusatzstoffe sind auch im Riegel enthalten. Hierfür gibt es einige wenige Abzüge in dieser Kategorie.

Im Nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung „Stracciatella“:

Protein-Matrix (MILCHPROTEIN 22 %, MOLKENPROTEIN-Konzentrat 18 %, SOJAPROTEIN-Isolat 15 %), Glycerin, Diätschokolade (Maltit, Kakaobutter, MAGERMILCHPULVER Kakaomasse), Pflanzenfett, Polydextrose, Aroma, L-Carnitin, gebrochene Kakaobohnen, Emulgator (SOJA-Lecithin), Süßungsmittel (Sucralose).

 

Nährwerte

Die Nährwerte sehen ebenfalls sehr gut aus. Das einzige, was mich etwas stört ist der hohe Brennwert von 379 kcal auf 100 g. Allerdings liegt dieser noch im annehmbaren Bereich – auch für Diäten.

Das liegt zum einen am geringen Fettgehalt von gerade einmal 9,4%. Das ist ein sehr guter Wert. Andererseits liegt auch der Kohlenhydratanteil in einem guten Bereich. So macht dieser gerade einmal 16 g auf 100 g bzw. 8 g pro Riegel (50 g) aus.

Der größte Anteil des Frey Nutrition 55er Protein Bars ist jedoch – wie zu erwarten – dem Eiweiß zuzuordnen. Dieses macht 55% der Gesamtmasse aus, was ein Topwert in meinem Test ist. So sollte es immer sein. Ballaststoffe für eine gesunde Verdauung sind auch vorhanden (4,2 g auf 100 g).

 

 Pro Riegel (50 g)Pro 100 g
Brennwert792 kJ / 190 kcal1584 kJ / 379 kcal
Fett4,7 g9,4 g
- davon gesättigte Fettsäuren1,9 g3,7 g
Kohlenhydrate8 g16 g
- davon Zucker0,6 g1,2 g
- davon Polyole7,4 g14,8 g
Eiweiß27,5 g55 g
Ballaststoffe2,1 g4,2 g
Salz0,28 g0,56 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Stracciatella“.

 

Makroverteilung des Frey Nutrition 55er Protein Bars pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Beim Abbeißen des Riegels ist mir zunächst die Konsistenz aufgefallen. Das ist allerdings nicht im positiven Sinne gemeint. Wie bei den meisten Protein Bars mit einem sehr hohen Eiweißgehalt ist diese eher trocken, weshalb sie sich nur schwer kauen lässt. Zumindest bleibt so gut wie nichts an den Zähnen hängen.
    Auch der Geschmack liegt nur im Mittelfeld. Das Aroma erinnert mich an das von vielen anderen Proteinriegeln mit dieser Geschmacksrichtung. Zudem bleibt ein leicht unangenehmer Nachgeschmack zurück.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Blaubeer-Joghurt
    • Cookies & Cream
    • Lemon-Quark
    • Marzipan
    • Nuss-Nougat
    • Schoko-Crisp
    • Vanilla-Crisp
    Auch der Riegel selbst hat kein außergewöhnliches Aussehen.

    Geruch & Aussehen

    Sowohl die Verpackung als auch der Frey Nutrition 55er Protein Bar selbst sehen sehr gewöhnlich aus. Die Packung wurde in hellen Farben gehalten. Vorne befindet sich ein Bild des Riegels und wichtige Informationen zum Protein Bar wieder. Auf der Rückseite werden die Inhaltsstoffe und Nährwerte aufgelistet – auch in deutscher Sprache. Außerdem befinden sich dort Hinweise dazu, dass der Riegel „Made in Germany“ ist und Aspartam-frei hergestellt wird.
    Der Eiweißriegel hingegen ist schmal und quaderförmig. Außen ist er von Schokolade überzogen, während das Innere eine helle Masse ist. Damit hebt er sich äußerlich nicht von der Masse ab.
    Der Geruch ist mittelstark wahrnehmbar. So musste ich nicht allzu nah an den Riegel herangehen, um ihn zu erreichen. Mich erinnert er etwas an Stracciatella, aber auch etwas an Erdbeere. Ebenso ist eine feine Eiweiß-Note wahrnehmbar. Nichtsdestotrotz wirkt der Duft eher angenehm als unangenehm auf mich.

    Preis-Leistung

    Den Frey Nutrition 55er Protein Bar konnte ich für den Test zu 1,79€ je Stück (50 g) erwerben. Das ergibt einen 100-Gramm-Preis von 3,58€. Dieser liegt etwa im Mittelfeld. In großen Packungen ist der Riegel etwas günstiger. Aufgrund der anderen Kriterien würde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis als „Gut“ bewerten.

    Letzte Aktualisierung am 27.08.2021

    Frey Nutrition 55er Protein Bar
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    Made in Germany
    sehr hoher Eiweißgehalt
    Proteinmischung mit besonders hoher biologischer Wertigkeit
    Aminosäuren zugesetzt
    fairer Preis
    Nachteile
    etwas trocken
    kein besonderer Geschmack
    einige Zusatztoffe enthalten
    4
    Fazit
    er Frey Nutrition 55er Protein Bar kann tatsächlich mit einem sehr hohen Eiweißgehalt von 55% und einer ebenfalls enorm hohen biologischen Wertigkeit überzeugen. Zudem ist der Riegel "Made in Germany", enthält zugesetzte Aminosäuren und besitzt einen fairen Preis. Damit kann ich ihn jedem empfehlen, für den der Geschmack nicht das wichtigste ist. Dieser liegt höchsten im Mittelfeld.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.