Ronnie Coleman King Whey Protein Crunch Bar Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Triple Chocolate Brownie“

Der King Whey Protein Crunch ist ein Protein Bar der Ronnie Coleman Signature Series. Das Unternehmen wurde vom achtmaligen Mr. Olympia Ronnie Coleman gegründet und wird seitdem auch von ihm geleitet. Er und sein Team verfolgen das Ziel, mit Jahre langer Erfahrung in der Profiszene des Bodybuildings, die besten Produkte für Sportler herzustellen.

Ob es sich bei dem King Whey um einen hochwertigen Riegel handelt oder ob lediglich der Name Ronnie Coleman für den Erfolg der Firma sorgt, werde ich im nachfolgendem Test untersuchen.

Inhaltsstoffe

Wie es sich für einen Proteinriegel gehört, findet man an erster Stelle der Inhaltsstoffe die Proteinmischung. Diese besteht in diesem Fall aus hochwertigem Molkeprotein- Isolat und Konzentrat. Sie zählen zu den wertigsten Eiweißquellen und können dadurch sehr gut verstoffwechselt werden.

Des Weiteren wurden auch kontroverse Pflanzenöle, wie das Palmöl, verwendet und Süßstoffe, wie Sucralose, welche zu Abzügen in dieser Kategorie führen.

Es wurden zudem natürliche Aromen verarbeitet und auch auf echte Mandeln sowie Erdnüsse zurückgegriffenen. Das sollte von Allergikern beachtet werden und ist leider nicht speziell auf der Verpackung vermerkt, wodurch man es leicht übersehen kann.

Im nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung: „Triple Chocolate Brownie“:

Proteinmischung (Molkenproteinisolat, Molkenproteinkonzentrat), Pflanzenöle (Palm, Palmkern, Sojabohnen), Soja-Isolat, pflanzliches Glycerin, Zucker, Maltitol, Kakao (mit Alkali verarbeitet), Wasser, Kollagen-brauner Reismehl, Maissirup, Natürliche Aromen, Salz, Mono- und Diglyceride, Molke, Vitamin A, Palmitat, Beta-Carotin, Sojalecithin, Tapiokastärke, Kaliumsorbat, Mandel, Erdnuss, Sucralose.

 

Nährwerte

Mit 421 kcal auf 100 g besitzt der King Whey einen überdurchschnittlich hohen Brennwert. Dieser ist auf den hohen Fettanteil von 18% zurückzuführen. Auch die Kohlenhydrate sind mit 21 g pro Riegel (36 g pro 100 g) relativ hoch, wodurch sich der Bar nicht für eine Low Carb Diät eignet.

Der Eiweißanteil liegt mit 35% im unteren Mittelfeld und kann somit nicht mit den Top Riegeln mithalten. Ein Wert oberhalb der 50% wäre hier anzupeilen. Die Verwendung von Ballaststoffen ist grundsätzlich ein positiver Punkt, da diese zu einer guten Verdauung beitragen. Jedoch ist der Anteil in dem Fall mit gerade einmal 1 g pro Riegel zu vernachlässigen.

 

 Pro Riegel (57 g)Pro 100 g
Brennwert1004 kJ / 240 kcal1761 kJ / 421 kcal
Fett10 g18 g
- davon gesättigte Fettsäuren6 g11 g
Kohlenhydrate21 g36 g
- davon Zucker6 g11 g
Eiweiß20 g35 g
Ballaststoffe1 g1,8 g
Salz0,35 g0,61 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Triple Chocolate Brownie“.

 

Makroverteilung des King Whey Protein Crunch Bars pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Die Konsistenz des Protein Bars wirkt sehr weich und klebt dadurch beim Verzehren leider zwischen den Zähnen. Als angenehm empfand ich allerdings die Verwendung von Crispies, welche für einen gewissen Crunch sorgen, wie es der Name des Riegels verspricht.

    Geschmacklich bekommt der King Whey von mir allerdings Punktabzüge, da das Aroma auf mich sehr künstlich wirkt. Man schmeckt auch den typischen Eiweißgeschmack deutlich heraus.

    Das Aroma passt zwar zur der Geschmacksrichtung Chocolate , aber konnte mich leider nicht vollständig überzeugen. Auch der Nachgeschmack bleibt sehr künstlich und somit recht unangenehm.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Peanut Butter Cup

    Geruch & Aussehen

    Die Verpackung wirkt sehr modern und hochwertig. Die Vorderseite beinhaltet die grundsätzlichen Informationen über den Riegel, sowie ein Bild passend zur gewählten Geschmacksrichtung.

    Auf der Rückseite findet man noch die Zutatenliste und Nährwertangaben. Diese sind jedoch im amerikanischem Format, wodurch eine Angabe für eine Menge von 100 g fehlt.

    Der Riegel an sich sieht appetitlich aus. Man erkennt zwei verschiedene Schokoladenarten und auch die Crispies in dem Schokoladenüberzug sind zu erkennen.

     

    Preis-Leistung

    Zum Zeitpunkt des Tests konnte ich einen King Whey Protein Crunch Bar für 2,19€ erwerben, wodurch sich ein Preis von 3,84€ pro 100 g ergibt. Der Preis liegt damit leicht über dem Durchschnitt. Da der King Whey nicht in allen Kategorien überzeugen konnte, ergibt sich somit auch ein eher schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    hochwertige Eiweißquellen
    echte Erdnüsse
    Nachteile
    Einsatz von Sucralose
    Eiweißgehalt könnte höher sein
    schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis
    3.5
    Fazit
    Der King Whey von dem Supplementhersteller des Profi Bodybuilders Ronnie Coleman kann leider nicht auf voller Linie überzeugen. Er besteht zwar aus hochwertigen Zutaten, besitzt aber trotzdem nicht die besten Nährwerte. Auch der Geschmack ist nicht optimal, obwohl die Optik es erwarten lässt. Preislich könnte der Riegel etwas günstiger sein, wäre aber im Falle eines guten Angebotes ein Kauf wert, da er grundsätzlich aus hochwertigen Zutaten besteht.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.