Barebells Double Bite Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Chocolate Crisp“

Der Barebells Double Bite ist bereits der dritte Proteinriegel des jungen schwedischen Unternehmens, den ich getestet habe. Wie bei den anderen Produkten verzichtet der Hersteller bei dem Double Bite auf beigefügten Zucker. Das besondere an diesem Protein Bar ist die Form,. Denn wie der Name es schon erahnen lässt, befinden sich in der Packung zwei kleine Riegel wieder. In wie Fern sich der Riegel dadurch von anderen Produkten abhebt und ob er in Punkten, wie Inhaltsstoffen und Nährwerten, überzeugt, möchte ich in diesem Artikel untersuchen.

Barbells Double Bite Verpackung
Die Verpackung ist farblich sehr einfach gestaltet und nicht an den Geschmack angepasst.

Inhaltsstoffe

Beim Blick auf die Zutatenliste des Double Bites fällt auf, dass diese normal lang ausfällt. Eine hohe Anzahl an Zutaten ist meist ein Anzeichen von schlechter Qualität. Weiterhin zeigt sich, dass sich einige Süßungsmittel unter den Zutaten des Riegels wiederfinden. Die ersten 4 Komponenten des Fitnessriegels und damit den größten Anteil an der Masse bilden Süßungsmittel.

Erst an 5. Stelle findet sich die Proteinquelle wieder. Bei dieser handelt es sich um Sojaprotein-Isolat. Sojaprotein besitzt im Vergleich zu tierischen Proteinen eine schlechtere Wertigkeit und ist damit nur suboptimal geeignet. Für einen herkömmlichen Riegel eignet sich ein Milcheiweiß am besten.

Im nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung „Chocolate Crisp“:

Süßstungsmittel: Maltit, Erythrit, Xylit, Sucralose, Sojaprotein Isolat, Polydextrose, Kollagenhydrolysat, Kakaomasse, Kakaobutter, Feuchthaltemittel: Glycerin, Vollmilchpulver, Kakaopulver, Sojaöl, Tapiokastärke, Milchpulver, Buttermilch.

 

Nährwerte

Die Nährwerte des Riegels aus dem Hause Barebells weisen kaum Besonderheiten auf. Der Brennwert eines 55 g Bars liegt mit 199 kcal (362 kcal pro 100 g) im Durchschnitt aller getesteten Riegel. Der Fettanteil von 15 g auf 100 g sowie der Kohlenhydratanteil von 34 g auf 100 g sind hingegen etwas erhöht. Auf Grund dieser Verteilung eignet sich der Riegel nicht für eine Low-Carb Diät und ist eher für eine Massephase empfehlenswert.

Dennoch hält der Hersteller sein Versprechen und verzichtet auf zusätzlichen Zucker, wodurch der Zuckergehalt lediglich 2,1 g pro Riegel beziehungsweise 3,8 g auf 100 g beträgt. Der Proteinanteil liegt mit 29 % im unteren Bereich. Ein Wert um die 50 % wäre hier optimal. Positiv wiederum sind die 7,1 g Ballaststoffe pro Riegel (13 g pro 100g), welche eine gesunde Verdauung unterstützen.

 

 Pro Riegel (55 g)Pro 100 g
Brennwert830 kJ / 199 kcal1509 kJ / 362 kcal
Fett8,3 g15 g
- davon gesättigte Fettsäuren4,5 g8,5 g
Kohlenhydrate19 g34 g
- davon Zucker2,1 g3,8 g
Eiweiß16 g29 g
Ballaststoffe7,1 g13 g
Salz0,49 g0,89 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Chocolate Crisp“.

 

Makroverteilung des Barebells Double Bite pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Der Geschmack des Riegels konnte mich voll und ganz überzeugen. Geschmacklich traf der Eiweißriegel genau meine Erwartungen, welche ich an die Geschmacksrichtung stelle. So besitzt er ein sehr leckeres Schokoladenaroma, welches weder künstlich oder zu süß wirkt. Zusätzlich befindet sich etwas Karamell im Inneren wieder, das sehr gut zum restlichen Aroma passt. Einen Eiweißgeschmack konnte ich nicht wahrnehmen.

    Die Konsistenz konnte mich ebenfalls klar beeindrucken. Trotz des Karamells klebte der Riegel kaum zwischen den Zähnen und war sehr locker sowie leicht zu verzehren. Die Crispies im Inneren sorgen zudem für ein angenehmes Knacken.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Caramel Crisp
    Barebells Double Bite aufgeschnitten
    Im Inneren lässt sich eine dünne Karamellschicht erkennen.

    Geruch & Aussehen

    Optisch ist die Verpackung ohne große Besonderheiten und sehr unauffällig. Auf der Vorderseite stehen neben dem Namen die wichtigsten Informationen. Auf der Rückseite finden sich die Nährwerte und die Zutatenliste wieder. Allerdings wurden sämtliche Informationen auf dem Riegel weder in deutscher, noch in englischer Sprache verfasst, was ich kritisieren muss. Wenn ein Riegel auf dem deutschen Markt angeboten wird, sollten die Informationen auch für einen Deutschen gut lesbar sein.

    Der Riegel an sich konnte optisch besser abschneiden als die Hülle. Bereits beim Öffnen der Verpackung kam mir ein sehr angenehmer Geruch entgegen. Dieser wirkte sehr schokoladig und keineswegs künstlich. Die zwei kleinen Bars sind sehr natürlich geformt und wirken nicht wie eine feste Masse. Im Inneren lassen sich die verschiedenen Bestandteile gut erkennen. Neben der Hauptmasse aus dunklen Crispies, befindet sich darüber eine kleine Karamellschicht. Zuletzt ist derEiweißriegel noch mit einer Schokoladenglasur überzogen.

    Preis-Leistung

    Zum Zeitpunkt des Tests konnte ich einen Riegel des Barebells Double Bite für 2,49€ erwerben. Umgerechnet auf 100 g ergibt sich somit ein Vergleichspreis von 4,53€. Damit gehört er zu den teureren Riegeln in meinem Test. Da er allerdings in keiner Kategorie außer dem Geschmack besonders überzeugen konnte, fällt das Preis-Leistungs-Verhältnis nur durchwachsen aus.

     

    Weitere Riegel dieser Marke

    Barebells Double Bite
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    guter natürlicher Geschmack
    ansprechende Optik des Riegels
    Nachteile
    geringer Proteinanteil
    minderwertige Proteinquelle
    Verpackung nicht in Deutsch oder Englisch
    3.8
    Fazit
    Insgesamt handelt es sich bei dem Barebells Double Bite um einen soliden Proteinriegel, welcher mit vielen anderen mithalten kann. Trotzdem kann er leider in keinem Aspekt aus der Masse herausstechen. Der größte Pluspunkt liegt bei dem Geschmack, welcher mich wirklich sehr überzeugen konnte. Wenn es um das Preis-Leistungs-Verhältnis geht, würde ich jedoch einen anderen Riegel wählen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.