Atlas Snacks Handmade Protein Bar Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: „Dark Chocolate“

Der Atlas Handmade Protein Bar wirbt damit, dass er handgemacht in Deutschland ist. Außerdem sollen keine Aromen, Farbstoffe oder Süßstoffe enthalten sein. Ob der Riegel dennoch gut schmeckt und auch in anderen Kategorien, wie Nährwerte oder Preis, mit anderen Protein Bars mithalten kann, werde ich im folgenden Testbericht untersuchen.

Die Verpackung des handgemachten Riegels sieht schlicht und ansprechend aus.

Inhaltsstoffe

Wie ich bei diesem Riegel erwartet habe, sieht die Zutatenliste sehr gut aus. So sind gerade einmal 11 einzelne Bestandteile vorhanden. Das sind vergleichsweise wenige für einen Eiweißriegel, was auch für die Qualität spricht.
Weiterhin ist poisitiv hervozuheben, dass an erster Stelle der Inhaltsstoffe eine Molkeneiweißmischung steht. So wünsche ich mir das. Zumal werden im Atlas Handmade Protein Bar hochwertige Proteine in Form von Molkeneiweißkonzentrat und Molkeneiweißisolat verwenden.
Negativ ist lediglich hervorzuheben, dass der Emulgator Sojalecithine verwendet wird. Darüer lässt sich jedoch hinweg sehen. Gesüßt werden der Riegel mit Rohrzucker. Allerdings sind hiervon nur geringe Mengen enthalten.

Im nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung „Dark Chocolate“:

Molkenprotein Konzentrat, Molkenprotein Isolat, Isomalto-Oligosaccharide (präbiotischer Ballastoff aus Tapiokastärke), Mandeln, Kakaobutter, Wasser, Kakaomasse, Kakaopulver, Rohzucker, Meersalz, Emulgator: Sojalecithin.

 

Nährwerte

Die Nährwerte des handgemachten Fitnessriegels sehen ebenfalls gut aus, auch wenn sie nicht so überzeugen können wie die Inhaltsstoffe. Der Brennwert von 356 liegt beispielsweise im Mittelmaß. Das gilt auch für den Fettgehalt von rund 16,6%.
Kohlenhydrate machen gerade einmal 5,6 g pro 100 g bzw. 3,5 g pro Riegel (62 g) aus. Diese bestehen zu 3,7 g auf 100 g des Riegels aus Zucker.
Aus Eiweiß, also dem wohl wichtigsten Nährstoff, besteht der Protein Bar zu etwa einem Drittel. Auch das ist ein mittelmäßiger Wert und sollte eher im Bereich von 50% liegen. Ballaststoffe machen ca. 28% des Riegels aus, was wohl an den verwendeten Isomalto-Oligosacchariden liegt.

 

 Pro Riegel (62g)Pro 100 g
Brennwert898 kJ / 215 kcal1448 kJ / 347 kcal
Fett8,6 g13,9 g
- davon gesättigte Fettsäuren3,8 g6,1 g
Kohlenhydrate5,8 g9,3 g
- davon Zucker4,9 g7,9 g
Eiweiß21 g34 g
Ballaststoffe17 g27 g
Salz0,2 g0,4 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung „Dark Chocolate“.

 

Makroverteilung des Atlas Snacks Handmade Protein Bars pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Der Geschmacks des Riegels ist nicht zu stark und könnte etwas kraftvoller sein. Dennoch hat er mir gut gefallen. Er ist schokoladig und hat einen leicht bitteren Nachgeschmack. Deshalb sollte er jedem schmecken, der gerne dunkle Schokolade mag.
    Als ich den Riegel gegessen habe, erinnerte mich die Konsistenz beim Abbeißen und Kauen ein wenig an Kaubonbon oder die altbekannten Schokoladen-Münzen. Demnach sollte man für den Verzehr etwas Zeit einplanen. Auch bleiben ziemlich viele Rückstände an den Zähnen kleben. Die Schokostückchen im Riegel hingegen schmelzen im Mund und sorgen für ein angenehmes Gefühl beim Verzehr.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Chocolate Brownie
    • Blueberry Muffin
    • Raspberry White Chocolate
    • Macadamia Salted Caramel
    • Chocolate Espresso
    • Coconut White Chocolate
    • Cinnamon Raisin
    Der Atlas Snacks Handmade Protein Bar ähnelt optisch dem sehr bekannten Quest Bar.

    Geruch & Aussehen

    Den Duft des Atlas Handmade Protein Bars würde ich als Mittelstark bezeichnen. Ich konnte ihn wahrnehmen, wenn ich den Riegel etwa 20 cm bis 30 cm von mir entfernt gehalten habe. Der Geruch hat mich sehr an dunkle Schokolade erinnert und direkt Lust auf den Riegel gemacht.
    Der Riegel selbst besteht aus einer gepressten Masse. Demnach sieht aus wie Schokoladen-Teig mit Schoko-Stücken darin. Auch das passt meiner Meinung nach sehr gut zur Geschmacksrichtung.
    Die Verpackung des Eiweißriegels wurde schlicht, aber ansehnlich gehalten. An den beiden Enden befindet sich ein Bild von Kakaopulver mit Schokoladenstückchen – passend zur dunklen Schokolade. Auf der Rückseite befinden sich alle Informationen zum Riegel, die du brauchst.

    Preis-Leistung

    Ich habe einen einzelnen Atlas Handmade Protein Bar online für 2,29€ bestellt. Aufgrund seines Gewichtes von 62 g ergibt sich somit ein 100-g-Preis von 3,69€. Das ist ein Preis in der oberen Mittelklasse. In Anbetracht der weiteren Bewertungskriterien würde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis dennoch als „Gut“ bis „Sehr gut“ bewerten.

    Atlas Snacks Handmade Protein Bar
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    handgemacht in Deutschland
    wenige Zutaten und keine Süßungsmittel
    hochwertige Eiweißquellen enthalten
    ansprechendes Äußeres
    angenehmer Geschmack
    Nachteile
    klebt sehr stark im Mund
    Eiweißgehalt nur Mittelmaß
    könnte günstiger sein
    4
    Fazit
    Der Atlas Handmade Protein Bar wird von Hand hergestellt und verzichtet auf künstliche Zusatzstoffe. Dennoch kann er ganz gut mit Eiweißriegeln mithalten, die maschinell hergestellt und mit vielen Zusatzstoffen versetzt werden. Die Vorzüge des handgemachten Fitnessriegels liegen ganz klar in den verwendeten Zutaten, den hochwertigen Eiweißquellen sowie dem anspechenden Äußeren. Mich hat jedoch gestört, dass der Riegel recht stark an den Zähnen kleben bleibt. Auch könnte er günstiger sein und mehr Eiweiß beinhalten. Dennoch kann ich den Handmade Protein Bar von Atlas jedem empfehlen, der Wert auf eine gesunde Ernährung mit hochwertigen Lebensmitteln legt.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.