Sunwarrior Sol Good Bar Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: “Salted Caramel”

Sunwarrior ist eine der wohl bekanntesten Marken, wenn es um vegane Supplemente geht. Der Sol Good Bar soll laut Webseite der Firma mit Energie und ausreichend Eiweiß versorgen. Die Geschmacksrichtung sei geeignet für alle, die sich ein Leben ohne Karamell nicht vorstellen können.

Ob der Riegel dieser Beschreibung gerecht wird, werde ich im folgenden Testbericht näher erläutern. Außerdem analysiere ich den Riegel in Hinblick auf die Inhaltsstoffe, die Nährwerte und viele weitere Eigenschaften.

Vornweg: Ich habe den Riegel für Testzwecke gratis von Sunwarrior erhalten. Dennoch führe ich die Bewertung so objektiv wie möglich durch.

Inhaltsstoffe

Die Liste der Inhaltsstoffe wirkt bei diesem Riegel besonders lang. Das liegt allerdings daran, dass vor jede Komponente das Word „organisch“ gehangen wurde. Betrachtet man die Zutatenliste genauer, fällt auf, dass 22 einzelne Bestandteile enthalten sind. Das ist ein durchschnittlicher Wert.

An erster Stelle befindet sich Sunsweet. Das ist ein Süßungsmittel auf natürlicher Basis. Als zweite Zutat wird eine Mischung aus braunem Reis-, Erbsen- und Quinoa-Protein aufgeführt. Für einen veganen Proteinriegel sind das wirklich gute Eiweißquellen. Auf Sojaprotein wird beispielswiese vollständig verzichtet.

Auch die weiteren Zutaten wirken durchaus natürlich. Die einzigen Zusatzstoffe, die ich auf den ersten Blick erkennen konnte sind die Süßungsmittel Erythritol und Xanthan sowie Glyzerin. Häufig enthaltene Zusatzstoffe wie Sucralose oder Palmöl sind nicht enthalten, was positiv zu werten ist.

Im nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung “Salted Caramel”:

Sunsweet(organische prebiotische Ballaststoffe, organischer Tapiokasirup, organisches Stevia Extrakt), Sunwarrior Proteinmischung(organisches Protein aus braunem Reis, organisches Erbsenprotein, organisches Quinoa Protein), orgnanische Sonnenblumenbutter, organische Glasur(organische Kokosnussnbutter, organisches Erythritol, organisches Karamelaroma, organisches Stevia Extrakt), organisches Reisdextrin, organischer Traubensaft, organisches Karamelaroma, organische Kokosnussnbutter, organiches pflanzliches Glyzerin, organisches Kokosnussöl, antikes Meersalz, Vitamin E(gemischte Tocopherole), Xanthan, organisches Johannisbrotkernmehl, organische Madagaskar Vanille, organischer Madagaskar Zimt.

 

Nährwerte

Sowohl der Brennwert (321 kcal auf 100 Gramm) als auch der Fettgehalt (10,6%) liegen in einem moderaten Bereich. Gleiches gilt für den Kohlenhydrat- und Zuckeranteil. Für einen veganen Eiweißriegel sehen diese wirklich gut aus.

Protein macht leider nicht einmal 30% des Riegels aus. Hier gibt es noch eine Menge Verbesserungspotenzial enthalten. Dafür besteht der Sol Good Bar zu über einem Viertel aus Ballaststoffen, welche die Verdauung fördern.

 

 Pro Riegel (66 g)Pro 100 g
Brennwert 887 kJ / 212 kcal1344 kJ / 321 kcal
Fett7 g10,6 g
- davon gesättigte Fettsäuren2 g3 g
Kohlenhydrate9 g13,6 g
- davon Zucker3 g6,1 g
Eiweiß19 g28,8 g
Balaststoffe18 g27,3 g
Salz0,1 g0,15 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung “Salted Caramel”.

 

Makroverteilung des Sunwarrior Sol Good Bars pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Der vegane Riegel besitzt ein angenehmes Aroma Es erinnerte mich nicht hundertprozentig an Karamell, schmeckt dafür einzigartig. Ich fand den Geschmack etwas süß. Das kann aber am leicht salzigen Aroma liegen, was einen starken Kontrast zur Süße bildet, wie man es sich bei Salted Caramel wünscht. Ein Nachgeschmack ist vorhanden, wirkte auf mich nicht sehr angenehm. Dennoch hat dieser Eiweißriegel für mich persönlich eines der besten Aromen von allen veganen Exemplaren, die ich bisher getestet habe.

    Von der Konsistenz her wirkt der Sol Good Bar im ersten Moment recht fest, lässt sich aber ohne große Kraftaufwendung kauen und abbeißen. Er ist nicht zu trocken, sodass er sich schnell verzehren lässt. Allerdings bleibt ein wenig der Masse zwischen den Zähnen hängen.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Blueberry Blast
    • Coconut Cashew
    • Cinnamon Roll

    Geruch & Aussehen

    Der Proteinriegel besitzt eine außergewöhnliche Verpackung. Die Farbe und das Bild auf der Verpackung wurden passend zum Aroma des Riegels gehalten. Die Schriftart auf der Vorderseite wirkt südamerikanisch. Zudem befinden sich die wichtigsten Nährwertangaben auf der Vorderseite. Die Rückseite enthält eine detaillierte Nähwerttabelle sowie die Zutatenliste. Leider sind sämtliche Beschriftungen in Englisch gehalten.

    Der Riegel selbst sieht von der Form und der Farbe her aus wie ein Block aus Karamell auf dem Zuckerguss in einer geschwungenen Weise aufgetragen wurde. Dieses Aussehen ist genauso einmalig wie das Design der Verpackung. In dieser Weise habe ich es noch bei keinem anderen Riegel gesehen. Lediglich der Oh Yeah One Bar sieht etwas ähnlich aus.

    Beim Verzehr konnte ich kaum einen Eigengeruch des Eiweißriegels bemerken. Er riecht lediglich etwas süßlich und dieser Duft ist auch nur aus nächster Nähe wahrnehmbar. Dennoch hat er meinen Appetit angeregt.

    Preis-Leistung

    Der Preis ist ein kleiner Nachteil dieses Riegels. Hätte ich den Sol Good Bar nicht gratis erhalten, hätte ich zum Zeitpunkt des Tests 3,25€ pro Stück bezahlt, was 4,92€ auf 100 Gramm macht. Damit gehört der Protein Bar zu den teureren getesteten Riegeln. Aufgrund der restlichen Ergebnisse schätze ich das Preis-Leistungs-Verhältnis dennoch als „Gut“ ein.

    Letzte Aktualisierung am 20.10.2019

    Sunwarrior Sol Good Bar
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    hochwertige Zutaten
    geringer Zuckergehalt, viele Ballaststoffe
    einzigartiges Aussehen
    wertige vegane Eiweißquellen
    Nachteile
    etwas geringer Proteinanteil
    ein wenig zu süß
    recht teuer
    3.8
    Fazit
    Der Sunwarrior Sol Good Bar ist für mich einer der besten veganen Eiweißriegel auf dem Markt. Trotz seines hohen Preises konnte er mich in den meisten Gesichtspunkten überzeugen. Vor allem durch natürliche Zutaten, gute vegane Eiweißquellen und sein einzigartiges Aussehen konnte der Protein Bar in meinem Test punkten. Den etwas zu süßen Geschmack kann man beim Verzehr somit gern in Kauf nehmen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.