SENS Proteinriegel Testbericht

Getestete Geschmacksrichtung: “Erdnussbutter & Zimt”

SENS beschreibt den Proteinriegel auf der eigenen Website als Riegel mit dem knackigen Geschmack von Erdnüssen in Kombination mit dem beliebten Aroma von Zimt. Man wisse, dass man den unverfälschten Geschmack der Zutaten lieben wird.

Ob der Protein Bar dieser Beschreibung gerecht wird und sich als Insekten-Proteinriegel gegen seine Konkurrenz durchsetzen kann, werde ich im folgenden Testbericht untersuchen.

Anmerkung: Ich habe den Riegel von SENS gratis erhalten. Dennoch habe ich den Test so objektiv wie möglich gestaltet.

Inhaltsstoffe

Bei dem Blick auf die Inhaltsstoffe ist mit direkt aufgefallen, dass die Zutatenliste überraschende kurz ausfällt. Es sind gerade einmal sieben Zutaten enthalten, was ein super Wert ist und für die Qualität des Riegels spricht.

An erster Stelle der Liste befindet sich Erdnussbutter. Sie macht etwa ein Drittel des Riegels aus, besteht ausschließlich aus Erdnusskernen und liefert gesunde Fette sowie Protein.

Als zweites findet sich in der Zutatenliste auch schon das Grillenmehl wieder, welches rund 20% des Protein Bars ausmacht. Das ist aber auch das einzige, was bei dem Riegel aus Insekten besteht. In dieser Hinsicht wäre ein höherer Insektengehalt wünschenswert gewesen. Andere Insektenriegel bestehen allerdings oftmals aus noch weniger Insekten.

Die restlichen Bestandteile des Eiweißriegels sind allesamt natürlich, sodass es hier nichts zu beanstanden gibt.

Im nachfolgenden bekommst du einen genauen Überblick über die Inhaltsstoffe der Geschmacksrichtung “Erdnussbutter & Zimt”:

Erdnussbutter (34 %), Grillenmehl (Acheta Domestica) (20 %), Hanfpulver, Kakaobutter, Agavendicksaft, Rote Beete, Zimt (1 %).

 

Nährwerte

Bei einem Blick auf die Nährwerte fällt sofort auf, dass der Riegel einen enorm hohen Brennwert besitzt. Auch wenn Insektenriegel im Normalfall etwas mehr Kalorien haben als normale Eiweißriegel, sind 535 kcal doch etwas zu viel, falls man den Riegel in einer Diät einsetzen möchte. Für den Muskelaufbau ist er allemal geeignet.

Der hohe Brennwert wird hauptsächlich durch den hohen Fettgehalt von knapp 36% verursacht. Die Fette stammen allerdings größtenteils aus Erdnussbutter und sind dementsprechend gesund.

Der Zuckergehalt könnte ca. 6,1 Gramm pro Riegel (60 g) ebenfalls etwas geringer sein, ist aber noch im Rahmen. Für eine Low-Carb-Ernährung ist der Protein Bar eher weniger geeignet. Umso mehr kann er hinsichtlich des Proteingehalts auftrumpfen. Knapp ein Drittel Eiweiß sind bei einem Insektenriegel ein nahezu unschlagbar hoher Wert.

 

 Pro Riegel (60 g)Pro 100 g
Brennwert1324 kJ / 318 kcal2206.67 kJ / 530 kcal
Fett20,5 g34,17 g
- davon gesättigte Fettsäuren5,9 g9,83 g
Kohlenhydrate13,2 g22 g
- davon Zucker7,4 g12,33 g
Eiweiß20 g33,33 g
Ballaststoffe1,6 g2,67 g
Salz0,14 g0,23 g

Die Werte in dieser Tabelle beziehen sich auf die Geschmacksrichtung “Erdnussbutter & Zimt”.

 

Makroverteilung des SENS Proteinriegels pro 100 g

 

     

    Geschmack & Konsistenz

    Trotz dem Fakt, dass der Eiweißriegel aus etwa einem Drittel Erdnussbutter besteht, konnte ich nur einen leichten Erdnussgeschmack begleitet von einem undefinierbaren Aroma wahrnehmen. Das Grillenmehl und das Hanfpulver schmeckte ich nicht heraus.

    Dafür kam nach kurzer Zeit ein starker Zimtgeschmack auf. Mir persönlich gefällt das Aroma ausgesprochen gut, allerdings sollte man keine Geschmacksexplosion erwarten. Es ist eine angenehme Süße vorhanden.

    Wenn man vom Riegel abbeißt, erinnert die Konsistenz an zusammengepresstes Pulver, welches geringfügig befeuchtet wurde. Im Mund verbindet sich Pulver mit Speichel und wird zu einer klebrigen Masse. Dennoch lässt sich der SENS Proteinriegel recht zügig verzehren, wobei es dennoch empfehlenswert ist, etwas zu Trinken zur Hand zu haben.

     

    Weitere Geschmacksrichtungen

    • Zartbitterschokolade & Zimt

    Geruch & Aussehen

    Die Verpackung des SENS Proteinriegels wirkt recht schlicht. Auf der Vorderseite liest man lediglich Name, Geschmacksrichtung und Proteingehalt des Riegels. Auf der Rückseite hingegen stehen Informationen zu möglichen Allergien, den Nährwerten sowie den Inhaltsstoffe. Die Farbgebung wurde an die Geschmacksrichtung angepasst.

    Genauso undefinierbar wie Teile des Aromas des Riegels ist auch der Duft. Mich persönlich erinnert er an eine Mischung aus Erdnussbutter und Eiweißpulver. Da man den Geruch ohnehin nur sehr schwach wahrnimmt, hat mich das allerdings nicht gestört.

    Der Insektenriegel an sich wirkt wie eine zusammengepresste, dunkle Masse. Er besitzt eine leicht abgerundete Form und innen sind ganz kleine weiße Stückchen zu erkennen. Mir wurde allerdings nicht ersichtlich, um was es sich hierbei handelt. Nichtsdestotrotz wirkt der Riegel ansprechend.

    Preis-Leistung

    Ich habe den Riegel gratis von SENS erhalten. Möchte man ihn im Internet kaufen, so muss man zum Zeitpunkt des Tests 36€ für 12 Stück zahlen. Daraus ergibt sich ein Preis von 2,83€ pro Riegel bzw. 4,71€ pro 100 Gramm. Dies erscheint im Vergleich zu normalen Proteinriegeln recht viel, ist aber für Insektenriegel noch vergleichsweise günstig. Dementsprechend bewerte ich das Preis-Leistungs-Verhältnis in Hinblick auf die restlichen Kriterien als sehr gut.

    Letzte Aktualisierung am 16.07.2019

    Weitere Riegel dieser Marke

    SENS Proteinriegel
    Inhaltsstoffe
    Nährwerte
    Geschmack & Konsistenz
    Geruch & Aussehen
    Preis-Leistung
    Besucherbewertung0 Abstimmungen0
    Vorteile
    wenige, aber natürliche Zutaten
    angemessener Preis
    hoher Proteingehalt
    großer Insektenanteil
    Nachteile
    zu hoher Brennwert
    gewöhnungsbedürftige Konsistenz
    3.9
    Fazit
    Der SENS Proteinriegel bringt (fast) alles mit, was man von einem Insekten-Eiweißriegel erwartet. Er besitzt ein angenehmes Aroma, einen fairen Preis und wird nur aus wenigen, natürlichen Zutaten hergestellt. Zudem besitzt er einen enorm guten Eiweißgehalt. Kleinere Abzüge gibt es von mir nur, da der Brennwert deutlich zu hoch ist und einige Abstriche im Bereich Geschmack und Konsistenz gemacht werden müssen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.