Maca

Die Maca-Pflanze gehört zu den Kreuzblütengewächsen und findet sich dort in der Gattung der Kressen wieder. Sie stammt aus den peruanischen Anden und gilt als Heilpflanze.

 

 

Eigenschaften

Erscheinung: dicke knollenförmige Wurzel mit grünem Kraut, kann in mehreren Farben auftreten

Vegetarisch: ja

Vegan: ja

Halal: ja

 

Sorten

Die Wurzel der Maca Pflanze ist in verschiedenen Farben vorzufinden. Diese ist abhängig von dem Boden und somit den zur Verfügung stehenden Nährstoffen. Auch wenn sich die Inhaltsstoffe der einzelnen Farben nur leicht unterscheiden, gibt es für jede spezielle Anwendungsgebiete.

 

FarbeAnwendungsgebiet
Gelb
  • in Nahrungsergänzungsmitteln
  • Behandlung von Prostatabeschwerden
Lila
  • bei Wechseljahrbeschwerden
Schwarz
  • zur Potenzförderung
  • zur Verbesserung der Spermienbildung
Rot
  • bei Wechseljahrbeschwerden von Frauen
  • zur Vorbeugung von Osteoporose

Inhaltsstoffe

Neben wichtigen Mineralstoffen enthält die Maca Pflanze ebenfalls essentielle Aminosöuren. Zum größten Teil (59%) besteht sie aus Kohlenhydraten, zu 16% aus Eiweiß und rund 8% aus Ballaststoffen. Folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Menge an Mineralien pro 100 Gramm der getrockneten Macawurzel:

 

Mineralmg/100 g getrocknete Wurzel1
Eisen16,6
Kalzium150
Kupfer5,9
Zink3,8
Kalium2050

 

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Maca treten für gewöhnlich keine Nebenwirkungen auf. Sollte es im Einzelfall dennoch zu Magenproblemen wie Durchfall oder Bauchschmerzen kommen, sollte die Dosis reduziert werden.

 

Wirkung auf die Potenz

Neben zahlreichen Mineralstoffen enthält die Maca auch Stoffe, die erwiesenermaßen die Potenz fördern. Studien zeigten, dass durch die Einnahme von 1,5 g bis 3 g Macapulver pro Trag bereits nach 4 Wochen das sexuelle Verlangen gesteigert wird. Auch konnte bereits nach 2 Wochen ein Anstieg der Spermienzahl und deren Qualität festgestellt werden. 2

 

Wie gesund ist Maca?

Nicht selten wird Maca als das neue Superfood dargestellt und dies ist keinesfalls ungerechtfertigt. Die Knolle aus Südamerika liefert zahlreiche Mineralstoffe, welche für unseren Körper unersetzlich sind, wie oben bereits erwähnt. Ebenfalls finden sich hochwertige sekundäre Pflanzenstoffe in der Wurzel wieder. Diese sorgen für eine ausgewogene Verdauung, stärken unser Immunsystem und sollen sogar vor Krebs schützen, indem sie die Zellen stärken.

  1. https://www.vitaminexpress.org/de/maca#toc-maca-inhaltsstoffe-und-nahrwerte
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11753476